Medikamente für das Herz: eine Liste von Pillen gegen Schmerzen, Angina pectoris, Ischämie, um zu stärken


Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems stehen unter allen Todesursachen in der Bevölkerung an erster Stelle. Ihre Prävalenz macht das Problem einer vollständigen Behandlung des Herzens mit Medikamenten dringend. Um das Herz zu erhalten und die Symptome einer bestimmten Krankheit zu beseitigen, wurde eine Reihe von Medikamenten entwickelt, die ständig aktualisiert werden. Sie tragen zur Verlängerung des Lebens von Patienten bei, indem sie Schlaganfälle und Herzinfarkte verhindern und das Wohlbefinden verbessern.

Mit Bluthochdruck

Wie Sie wissen, ist Bluthochdruck durch einen erhöhten Blutdruck gekennzeichnet, der die "Zielorgane" - Herz, Nieren, Blutgefäße und Gehirn - allmählich schädigt. Deshalb sollten Medikamente gegen diese Krankheit nicht nur den Blutdruck wirksam senken, sondern auch die oben genannten Organe schützen. Um diese Ziele zu erreichen, wurden fünf Gruppen moderner Medikamente identifiziert.

ACE-Hemmer (Angitensin Converting Enzyme)

Medikamente dieser Gruppe senken den Druck in den Glomeruli der Nieren und bilden eine spezielle Substanz, die den Blutdruck erhöht. Sie verlangsamen Veränderungen in den Wänden des Herzens und der Blutgefäße, verbessern die Stoffwechselprozesse im Myokard, verhindern das Wachstum von atherosklerotischen Plaques und die Bildung von Blutgerinnseln, verbessern den Nierenblutfluss und wirken sich günstig auf den Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Fetten aus.

Derzeit sind ACE-Hemmer die "nützlichsten" Medikamente für Bluthochdruckpatienten, die ihnen in erster Linie verschrieben werden (siehe Übersicht über Medikamente zur Blutdrucksenkung)..

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Verabreichung (Tabletten, Tagesdosis)
EnalaprilEnap, 50-2005-10 mg, aufgeteilt in 2 Dosen.
Berlipril, 85-300
Renitek, 35-1402,5-5 mg, aufgeteilt in 2 Dosen.
Enalapril, 10-210
FosinoprilFosicard, 175-30010 mg.
Monopril, 460-500
RamiprilHartil, 350-4502,5-5 mg.
Amprilan, 250-5002,5-10 mg.
LisinoprilDiroton, 125-5405-10 mg.
Lisinopril, 25-130
CaptoprilKapoten, 170-35025-50 mg.
Captopril, 35-10050-100 mg.
PerindoprilPerineva, 250-4002-4 mg.
Prestarium, 350-5602 mg.

Angiotensinrezeptorblocker (Sartane)

Die zweiten Medikamente wirken sich positiv auf Herz, Blutgefäße, Nieren und Blutdruck aus. In der Regel ersetzen Sartane ACE-Hemmer bei Vorliegen von Kontraindikationen wie einer allergischen Reaktion in Form eines Angioödems und einer chronischen Nierenerkrankung.

Sartans zeichnen sich durch eine mildere Wirkung auf den Nierendruck aus, das Fehlen von trockenem Husten im Ergebnis der Anwendung. Losartan hat eine zusätzliche urikosurische Wirkung - erhöhte Ausscheidung von Harnsäure im Urin. Dies ist ein zusätzliches Plus zu seiner Ernennung bei Patienten mit Bluthochdruck und Gicht..

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Verabreichung (Tabletten, Tagesdosis)
LosartanLorista, 135-38050 mg.
Lozap, 285-700
ValsartanValsacor, 425-50080 mg.
Diovan, 1650-2100
EprosartanTeveten, 1500-2000600 mg morgens.
IrbesartanAprovel, 325-800150 mg.
CandesartanAtacand, 2200-35008-16 mg.
Ordiss, 320-500
Hyposart, 400-4508-32 mg.

Kalziumkanalblocker

Von Patienten gut vertragen, hat aber keinen Einfluss auf den Gewebestoffwechsel. Die Dihydropyridingruppe verwirklicht ihre Wirkung aufgrund der vorherrschenden Wirkung auf die Arteriengefäße, die Nicht-Dihydropyridingruppe - auf das Myokard. Als Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen, erhöhte / geschwächte Herzfrequenz, Gesichtsrötung und Verstopfung häufiger..

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Verabreichung (Tabletten, Tagesdosis)
Dihydropyridin (schnell)
NifedipinCorinfar, 90-15020-40 mg vor den Mahlzeiten, aufgeteilt in 2 Dosen.
Corinfar Retard, 80-15020-80 mg vor den Mahlzeiten, aufgeteilt in 2 Dosen.
Cordaflex, 80-14030-40 mg vor den Mahlzeiten, aufgeteilt in 3 Dosen.
FelodipinFelodipus, 390-8005-10 mg, nicht teilen.
Plendil, 550-8552,5-10 mg, nicht teilen.
AmlodipinNormodipin, 350-6505-10 mg, nicht teilen.
Norvask, 500-900
Amlodipin, 80-1002,5-10 mg, nicht teilen.
LercanidipinLerkamen, 590-70010-20 mg, nicht teilen.
Lernicor, 220-350
Nicht-Dihydropyridin (langsam)
DiltiazemDiltiazem Lannacher, 150-300180-360 mg, aufgeteilt in 2 Dosen.
Diltiazem, 90-150
VerapamilVerapamil, 50-150120-480 mg, aufgeteilt in 3-4 Dosen.
Isoptin CP 240, 250-420240-480 mg, aufgeteilt in 3-4 Dosen.

Betablocker

Am häufigsten werden Betablocker vor dem Hintergrund einer begleitenden koronaren Herzkrankheit, einer chronischen Herzinsuffizienz und einer Hyperthyreose verschrieben. Sie verlangsamen effektiv die Herzfrequenz, wirken sich jedoch negativ auf den Kohlenhydrat- und Lipidstoffwechsel aus (unerwünscht bei Menschen mit Diabetes mellitus, beeinträchtigter Glukosetoleranz, atherosklerotischen Gefäßläsionen). Die Nebenwirkungen von Betablockern umfassen die Entwicklung von peripheren Gefäßerkrankungen, Depressionen, Schlaflosigkeit und Bronchospasmus.

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Verabreichung (Tabletten, Tagesdosis)
Kardioselektiv
MetoprololEgilok, 120-20050-200 mg, aufgeteilt in 2 Dosen.
Betaloc, 250-50025-50 mg, 100-200 mg, aufgeteilt in 2 Dosen.
BisoprololConcor, 200-5005-10 mg, nicht teilen.
Bisoprolol, 80-1602,5-10 mg, nicht teilen.
NebivololNebilet, 530-10002,5-5 mg, nicht teilen.
Binelol, 300-1200
AtenololAtenolol, 15-6050-100 mg, nicht teilen.
BetaxololLocren, 700-110020 mg, nicht teilen.
Nicht selektiv
PropranololAnaprilin, 10-10080-320 mg, aufgeteilt in 2 Dosen.
Obzidan, 150-200
CarvedilolCarvedilol, 230-30012,5-25 mg, kann ganz getrunken oder in 2 Dosen aufgeteilt werden.
Dilatrend, 430-70012,5-50 mg, aufgeteilt in 2 Dosen.

Diuretika (Diuretika)

Bei der Behandlung der arteriellen Hypertonie werden zwei Klassen von Diuretika bevorzugt - Thiazid und Thiazid-ähnliche Diuretika. Gleichzeitig werden sie selten als eigenständiges Arzneimittel verschrieben, sondern hauptsächlich parallel zu ACE-Hemmern / Sartanen, Betablockern / Kalziumkanalblockern in das Kombinationstherapieprogramm aufgenommen.

Diese Diuretika sind keine stark drucksenkenden Medikamente, haben aber eine milde harntreibende Wirkung. Leider wirken sie sich negativ auf den Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel aus, was ihre Anwendung bei Patienten mit Adipositas, Diabetes mellitus und Dyslipidämie in gewissem Maße einschränken kann..

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Verabreichung (Tabletten, Tagesdosis)
Thiazid
HydrochlorothiazidHypothiazid, 90-14025-100 mg, nicht teilen.
Hydrochlorothiazid, 50-70
CyclopentiazidCyclopentiazid, 60-110500 mcg morgens können bei Bedarf auf 1,0-1,5 mg erhöht werden.
Thiazid-ähnlich
IndapamidIndap, 100-1202,5 mg morgens nicht teilen.
Arifon verzögert sich, 330-3801,5 mg morgens nicht teilen.
ChlorthalidonOxodolin, 25-1300,1 gr. jeden zweiten Tag in 2 Dosen aufgeteilt. Unterstützung - 0,1-0,12 gr. übermorgen.

Bei Herzrhythmusstörungen

Die Hauptklasse von Medikamenten, die für Herzrhythmusstörungen empfohlen werden, sind Antiarrhythmika. Dies ist eine Gruppe von Substanzen mit unterschiedlichen therapeutischen Wirkmechanismen. Jede Klasse von Antiarrhythmika hat ihren eigenen Bereich unter Rhythmusstörungen. Dies ist auf die Geschwindigkeit und Dauer der Wirkung von Arzneimitteln zurückzuführen, den vorherrschenden "Anwendungspunkten" der Wirkung. Die Ernennung solcher Medikamente gegen Herzerkrankungen sollte streng nach Angaben unter ärztlicher Aufsicht erfolgen..

Klasse I.

Die "älteste" Klasse von Medikamenten, während die Unterklassen IA und IB nicht mehr zu den gefragtesten Antiarrhythmika gehören. Für die IC-Unterklasse ist der Antrag auf Entwicklung relevant:

  1. Atriale (supraventrikuläre) Extrasystolen (als dritte Linie).
  2. Ventrikuläre Extrasystole (in Abwesenheit von Krankheiten, die die Struktur des Myokards schädigen).
  3. Paroxysmale ventrikuläre Tachykardie (in Kombination mit Lidocain).
  4. Vorhofflimmern (Vorhofflimmern).

Unterklasse IА

Tablets: 250-1000 mg, aufgeteilt in 3-4 Dosen.

Lösung für die intramuskuläre Injektion: 50 mg pro 1 kg Körpergewicht, maximal 3,0 g. (30 ml).

Intravenöse Lösung: 100-500 mg, zuerst gelöst in 0,9% iger Natriumchloridlösung, maximal 3,0 g. (30 ml).

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Verabreichung (Tabletten, Tagesdosis)
ChinidinKinidin DurulesWird derzeit nicht verwendet.
ProcainamidNovocainamid, 100-250
DisopyramidRitmodanWird derzeit nicht verwendet.

Unterklasse IB

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Verabreichung (Tabletten, Tagesdosis)
MexiletinRitalmexWird derzeit nicht verwendet.
PhenytoinDiphenin, 30-150200-500 mg, aufgeteilt in mehrere Dosen.

Unterklasse IC

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Verabreichung (Tabletten, Tagesdosis)
EtatsizinEtatsizin, 1000-130050 mg x 2-3 mal.
MoracizinMoracizin, 800-1100600-900 mg, aufgeteilt in 3 Dosen.
PropafenonRitmonorm, 450-500450-900 mg, aufgeteilt in 3 Dosen.
Promanorm, 330-600
Propafenon, 150-200
LappaconitinhydrobromidAllapinin, 550-60075-300 mg, aufgeteilt in 3 Dosen.
Allaforte, 500-56075-100 mg, aufgeteilt in 2-3 Dosen.

Klasse II (Betablocker)

Diese Gruppe von Arzneimitteln gegen Herzrhythmusstörungen bei älteren und reifen Menschen ist oben beschrieben. Sie werden verwendet, um zu beseitigen:

  1. Sinustachykardie (Herzfrequenz größer als 90 pro Minute bei normalem Sinusrhythmus).
  2. Vorhof-Extrasystolen.
  3. Ventrikuläre Extrasystolen (als zweite Linie).
  4. Paroxysmale supraventrikuläre Tachykardie.
  5. Permanentes Vorhofflimmern.

Der Einfluss von Tachykardie auf den Körper wird bereits bei normalem Druck realisiert.

III Klasse

Diese Medikamente sind bei einer Vielzahl von Arrhythmien wirksam, darunter:

  1. Sinustachykardie (als zweite Zeile).
  2. Vorzeitige Vorhofschläge (als zweite Zeile).
  3. Ventrikuläre vorzeitige Schläge.
  4. Paroxysmale supraventrikuläre Tachykardie (als zweite Linie).
  5. Paroxysmale ventrikuläre Tachykardie (in Kombination mit Lidocain).
  6. Vorhofflimmern und Flattern.

Tablets: 600-800 mg, aufgeteilt in mehrere Dosen. Wartung -100-400 mg mit einer Pause 2 Tage die Woche.

Intravenöse Lösung: 5 mg pro 1 kg Körpergewicht, zuvor in 250 ml 5% iger Glucoselösung gelöst.

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Verabreichung (Tabletten, Tagesdosis)
AmiodaronAmiodaron, 140-250Tablets: 600-800 mg, aufgeteilt in mehrere Dosen. Wartung - 100-400 mg mit einer Pause 2 Tage die Woche.
Cordaron, 240-300
SotalolSotaHEXAL, 80-200Tablets: 80-320 mg, aufgeteilt in 2-3 Dosen.
IbutilidIbutilid, 250-450Intravenöse Lösung::

  • mit einem Körpergewicht von mehr als 60 kg - 1 mg.
  • mit einem Körpergewicht von weniger als 60 kg - 10 μg pro 1 kg Körpergewicht.

Klasse IV (langsame Kalziumkanalblocker)

Diese Medikamente sind auch im obigen Abschnitt über blutdrucksenkende Medikamente beschrieben. Sie haben jedoch auch eine antiarrhythmische Wirkung, was sehr gut für Patienten mit gleichzeitigem Vorhandensein von Bluthochdruck und Rhythmusstörungen ist. Zubereitungen mit dem Wirkstoff Verapamil werden verwendet, um Folgendes zu korrigieren:

  1. Sinustachykardie.
  2. Vorhof-Extrasystolen.
  3. Permanentes Vorhofflimmern (als dritte Linie).

Bei Herzrhythmusstörungen ist es wichtig, die Bildung von Blutgerinnseln rechtzeitig zu verhindern. Da sich das Myokard nicht in einem normalen Rhythmus zusammenzieht, ändert sich auch der Blutfluss. Infolgedessen besteht die Gefahr einer Blutverdickung und Thrombusbildung. Um diesen Zustand zu korrigieren, werden Antikoagulanzien verschrieben:

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Verabreichung (Tabletten, Tagesdosis)
Indirekt
WarfarinWarfarin, 90-150Beginnen Sie mit 2,5 mg, nicht teilen. Erhöhen Sie die INR unter Laborkontrolle weiter innerhalb von 2-3. Wenn die INR 2-3 erreicht ist, lassen Sie eine Erhaltungsdosis einwirken.
Neue mündliche
RivaroxabanXarelto, 1500-1000015-20 mg, nicht teilen.
ApixabanEliquis, 800-25005-10 mg, aufgeteilt in 2 Dosen.
DabigatranPradaxa, 1700-8000220-300 mg, aufgeteilt in 2 Dosen.

Der Hauptunterschied zwischen den neuen oralen Antikoagulanzien besteht darin, dass die INR nicht kontrolliert werden muss und die Sicherheit in Bezug auf Blutungen höher ist als bei Warfarin..

Mit Angina

Angina pectoris ist eine Krankheit, die mit einer der Arten der koronaren Herzkrankheit zusammenhängt. Es basiert auf der Unzulänglichkeit der Bedürfnisse des Herzens bei der Gewinnung von Sauerstoff und Nährstoffen für den normalen Betrieb mit der Unmöglichkeit ihrer Abgabe durch die Herzkranzgefäße aufgrund von:

  • Krampf (Variante Angina Pectoris - Prinzmetala).
  • Atherothrombose (Belastungsangina).

Aufgrund dieser Diskrepanz entwickelt sich eine Ischämie im Myokard und damit charakteristische brennende Schmerzen im Herzen mit Lokalisation hinter dem Brustbein. Die Wahl, welche Medikamente ein Patient gegen Herzschmerzen benötigt, liegt auf der Hand. Zuallererst diejenigen, die diese Empfindungen lindern - Nitrate und nitratähnliche Substanzen (Antianginalmedikamente):

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Verabreichung (Tabletten, Tagesdosis)
NitroglycerinNitroglycerin, 20-70Tabletten unter der Zunge: 0,5-1 mg bis der Schmerz verschwindet. Wenn der Schmerz beseitigt ist und die Pille nicht vollständig aufgelöst ist, wird der Rest ausgespuckt.
Nitrocor, 40-70Tabletten unter der Zunge: 0,5-1 mg bis zur vollständigen Auflösung.
Nitromint, 100-140Sprühen Sie unter die Zunge: 1-2 Sprühdosen (0,4-0,8 mg), bis der Schmerz verschwindet.
Nitrospray, 90-120
IsosorbiddinitratIsoket, 350-420Sprühen Sie unter die Zunge: 1-2 Sprühdosen (1,25-2,5 mg), bis der Schmerz verschwindet.
IsosorbidmononitratMonocinque, 150-350Tablets: 20-40 mg oral.

Sie ermöglichen es Ihnen, das arterielle und venöse Bett zu erweitern, den Blutfluss zum Herzen und die Belastung des Myokards zu verringern. Wirksam für kurze Zeit, um akute Anfälle von Angina pectoris zu beseitigen. Für Isosorbidmono- und -ditrat wurden langwirksame Formen entwickelt.

Die Rezeption von Betablockern sollte bei allen Patienten mit Angina pectoris (hauptsächlich kardioselektive Untergruppe) erfolgen. Für Ischämie aufgrund von vasospastischer Angina sind Dihydropyridin-Calciumkanal-Antagonisten besser geeignet.

Lipidsenkende Medikamente sind in der Liste der Tabletten gegen Angina pectoris enthalten, wenn eine Dyslipidämie festgestellt wird. Sie beeinflussen den Fettstoffwechsel, indem sie das Wachstum von atherosklerotischen Plaques im Lumen der Herzgefäße verlangsamen. Statine sind wirksam bei der Erhöhung von Lipoprotein niedriger Dichte (LDL), Fibraten - bei der Erhöhung von Triglyceriden.

Vergessen Sie nicht, dass Sie sich zunächst an die Mittelmeerdiät halten sollten, um atherosklerotische Läsionen der Gefäße des Gehirns und des Herzens zu verlangsamen. Es begrenzt die Aufnahme von ungesunden Fetten und schnellen Kohlenhydraten aus der Nahrung. Und nur wenn diätetische Maßnahmen unwirksam sind und ein hohes Risiko für Gefäßkomplikationen (Herzinfarkt, Schlaganfall) besteht, lohnt es sich, mit der Behandlung mit Statinen zu beginnen.

Aufgrund ihrer Nebenwirkungen (Störung des Schlaf- / Wachheitszyklus, Übelkeit, Leber- und Skelettmuskelschäden, Durchfall / Verstopfung usw.) ist bei ständiger Einnahme dieser Mittel eine monatliche Überwachung des biochemischen Bluttests (ALT, AST, CPK) erforderlich. Bei einigen Patienten (Diabetiker, Menschen mit Leberversagen, Frauen vor den Wechseljahren) lohnt es sich, die Vor- und Nachteile erneut abzuwägen, bevor die Pillen verschrieben werden. Ärzte sollten Statine jedoch auf jeden Fall Personen empfehlen, die einen Herzinfarkt oder einen atherothrombotischen Schlaganfall hatten, sowie eine Operation der Koronararterien..

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Verabreichung (Tabletten, Tagesdosis)
Statine
SimvastatinZokor, 150-35010-40 mg abends nicht teilen.
Vasilip, 200-400
RosuvastatinCrestor, 4000-5600
Rosucard, 600-2500
LovastatinCardiostatin, 200-260
AtorvastatinLiprimar, 1000-250010-80 mg abends nicht teilen.
Fibrate
GemfibrozilGemfibrozil, 600-10001200 mg, aufgeteilt in 2 Dosen.
FenofibratLipantil-M, 900-1200100-200 mg, aufgeteilt in 1-2 Dosen.
CiprofibratLipanor, 500-700200 mg, nicht teilen.

Um die Bildung von Blutgerinnseln in den Koronararterien zu verhindern, müssen Thrombozytenaggregationshemmer eingenommen werden (weitere Einzelheiten finden Sie im Artikel für eine Liste aller blutverdünnenden Medikamente):

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Verabreichung (Tabletten, Tagesdosis)
AcetylsalicylsäureThrombotisches ACC, 50-150100 mg am Abend vor dem Abendessen nicht teilen.
ClopidogrelPlavix, 900-700075 mg, nicht teilen.

Wenn die Empfindungen von der Tatsache begleitet werden, dass das Herz an Kolitis zu erkranken scheint und innerhalb von 15 Minuten keine Wirkung von nitrathaltigen Medikamenten auftritt, rufen Sie sofort einen Krankenwagen, rufen Sie Passanten oder Familienmitglieder an. Wenn das Herz auf diese Weise schmerzt, besteht der Verdacht auf einen Myokardinfarkt, der eine Anästhesie mit Betäubungsmitteln, die Einführung zusätzlicher Dosen von Thrombozytenaggregationshemmern, ein EKG und einen Krankenhausaufenthalt erfordert.

Bei chronischer Herzinsuffizienz (CHF)

Die Liste der Arzneimittel für das Herz mit der Entwicklung eines Kreislaufversagens aufgrund der einen oder anderen Herz-Kreislauf-Erkrankung umfasst die folgenden Gruppen:

  1. ACE-Hemmer;
  2. Sartans;
  3. Betablocker;
  4. Aldosteronrezeptorantagonisten;
  5. andere Diuretika;
  6. Ethylester von PUFA (mehrfach ungesättigte Fettsäuren).

Die meisten Medikamente auf dieser Liste überschneiden sich mit dem Behandlungsplan für Bluthochdruck. Für Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz sind die ersten vier Gruppen die besten Arzneimittel für das Herz - ihre Ernennung ist für jeden Patienten obligatorisch (für die ersten beiden Gruppen müssen Sie entweder einen ACE-Hemmer oder Sartan wählen)..

Antagonisten von Aldosteronrezeptoren sind aufgrund ihrer schwachen harntreibenden Wirkung in Gegenwart der Fähigkeit, die Geschwindigkeit der "Umstrukturierung" des Myokards, dessen Umbau (wie bei ACE-Hemmern / Sartanen), zu verringern, wertvoll geworden. Aber es ist dieser Prozess, der den Kern des Mechanismus für die Entwicklung von Kreislaufversagen bildet.

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Verabreichung (Tagesdosis)
SpironolactonVeroshpiron, 90-180Kapseln: 12,5-50 mg, aufgeteilt in 2-3 Dosen.
EplerenonInspra, 2500-2900Tablets: 12,5-50 mg, aufgeteilt in 2-3 Dosen.

Andere Diuretika

Diuretika aus den übrigen Untergruppen werden bei der Entwicklung von Ödemen eingesetzt. Abhängig von der Schwere der Herzinsuffizienz kann Folgendes verschrieben werden:

Loopback:

Sie zeichnen sich durch eine kurzfristig starke Wirkung in Form der Entfernung eines überschüssigen Flüssigkeitsvolumens und damit der Verringerung der Belastung des Herzens aus. Torasemid wird am meisten bevorzugt, weil es eine mildere Wirkung hat. Schleifendiuretika verlangsamen auch die CHF-Entwicklungsrate.

SubstanzHandelsnameArt der Anwendung, Preis (Rub.), (Tagesdosis)
FurosemidLasixTablets:: 30-60

  • 20-80 mg auf leeren Magen mit leichtem Ödem nicht teilen.
  • 40-100 mg auf nüchternen Magen mit schwerem Ödem nicht teilen.
Infusionslösung: 20-40 mg, langsam intravenös über 1-2 Minuten injiziert. 25-100
TorasemidDiuverTablets: 5 mg, nicht teilen. Bei anhaltendem Ödem allmählich auf 20-40 mg erhöhen. 350-1300
BritomarTablets: 10-20 mg, nicht teilen. Bei anhaltendem Ödem allmählich auf 20-40 mg erhöhen. 350-450

Carboanhydrase-Hemmer:

SubstanzHandelsnameArt der Anwendung, Preis (Rub.), (Tagesdosis)
AcetazolamidDiakarbTablets: 250 mg x 3 mal für 3-4 Tage mit einer weiteren Pause für 2-3 Wochen. 200-280

Ethylester von PUFA

Sie werden als zusätzliches Mittel verwendet, das den Fettstoffwechsel und die Blutgerinnung beeinflusst. Omacor senkt die Menge an "schädlichen" Fetten im Körper und verringert auch das Risiko von Blutgerinnseln.

SubstanzHandelsname, Preis (Rub.)Art der Anwendung, Preis (Tagesdosis)
Omega-3-Säuren EthylesterOmakor, 1500-1700Kapseln: 1,0 g, nicht teilen.

Das Herz unterstützen

Trimetazidin (Präduktal, Trimektal, Rimecor, Angiosil)

Um den Sauerstoff- und Nährstoffmangel im Myokard zu korrigieren, wurde die Substanz Trimetazidin entwickelt (40-60 mg pro Tag, die Dosis ist in 2-3 Dosen unterteilt, 100-400 reiben.).

Es hilft dem Myokard, die Ischämie in den frühesten Stadien seiner Entwicklung, d. H. auf der Ebene der Störung der zellulären Stoffwechselprozesse. So korrigiert der Patient seine für Angina pectoris typischen Schmerzen, beugt Rhythmusstörungen vor. Es ist eine moderne Prävention für eine Reihe von Herzerkrankungen..

Kardiomagnet (Trombomag, Trombital)

Auch oft die Ernennung des Arzneimittels Cardiomagnyl, das Acetylsalicylsäure und Magnesium kombiniert. Es ist eine gute Kombination zur Stärkung des Herzens und zur Vorbeugung von Thrombosen. Nehmen Sie 1 Tablette (75 mg) pro Tag ein, 100-350 reiben.

Arzneimittel für die normale Herzfunktion können den Verlauf bestehender Krankheiten korrigieren und deren Entwicklung sowie die Entwicklung akuter vaskulärer "Katastrophen" - Myokardinfarkt, Schlaganfall - verhindern. Der Beginn der Einnahme eines der Arzneimittel sollte mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden, um die Manifestation von Nebenwirkungen zu vermeiden und die Kontraindikationen zu bewerten.

Liste der Herzmedikamente

Herz-Kreislauf-Erkrankungen nehmen heute die führende Position unter den häufigsten Krankheiten dieses Jahrtausends ein. Es wird bei vielen Patienten als häufigste Todesursache angesehen. Jede Person muss verstehen, dass die Erkennung der Krankheit und die Behandlung rechtzeitig erfolgen müssen. Daher müssen Sie Ihre eigene Gesundheit sorgfältig überwachen. Wenn Sie Krankheiten in dieser Kategorie haben, sollten die notwendigen Herzmedikamente immer zur Hand sein..

Mitwirkende Faktoren für eine bestimmte Herzkrankheit sind erbliche oder erworbene Pathologien, virale oder bakterielle Infektionen, vaskuläre Atherosklerose, häufige depressive Zustände und vieles mehr. Daher müssen bei der Auswahl der Arzneimittel alle provozierenden Faktoren berücksichtigt werden. Herzmedikamente sollten ausschließlich vom behandelnden Spezialisten verschrieben werden..

Gruppen

Alle vorhandenen Herzmedikamente werden in folgende Gruppen eingeteilt:

  • Arzneimittel, die die Durchblutung des Gehirns regulieren und zu einer Vasodilatation führen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, den Gefäßtonus zu kontrollieren. Dies verbessert die Sauerstoffsättigung aller Systeme und Organe im Körper, einschließlich des Herzens..

Die beliebtesten Produkte dieser Serie sind:

  • Picamilon.
  • Cynarizin.
  • Euphilin.
  • Aminocaponsäure und Acetylsalicylsäure.
  • Streptokinase und Heparin.
Verfügbare Vasodilatatoren

Zu den Arzneimitteln, die die Durchblutung des Myokards verbessern, gehören Nitrate und Nitroglycerin..

Beliebte Medikamente gegen Myokardinfarkt sind Medikamente, die die pathogenetische und symptomatische Wirkung beseitigen. Dank ihrer Verwendung ist es möglich, den aktuellen Zustand des Patienten signifikant zu lindern und Schmerzen zu lindern..

Diese beinhalten:

  • Tramadol.
  • Promedol.
  • Analgin. Es muss in Kombination mit Antihistaminika und Antipsychotika angewendet werden..

Antisklerotische und hypolipidämische Medikamente:

Heutzutage ist die Verwendung von Arzneimitteln mit antisklerotischer und hypolipidämischer Wirkung beliebt. Ihre Wirkung ist auf den Herzmuskel gerichtet, gleichzeitig können sie jedoch den Cholesterin- und Triglyceridspiegel senken, was sich bei Überschreitung der zulässigen Konzentration im Körper negativ auf alle SEO-Gefäße auswirken kann..

Ein charakteristisches Merkmal solcher Herzpillen ist ihre vorteilhafte Kombination mit Angioprotektoren, die den Mikrozirkulationsprozess signifikant verbessern und dadurch die Gefäßpermeabilität normalisieren können. Dies verringert das Ausmaß der Schwellung im Gewebe.

In Fällen der Erkennung von Herzinsuffizienz neigen die meisten Spezialisten dazu, Medikamente zu verschreiben, die mit adrenergen Blockern kompatibel sind. Weil Calciumionen die Beschleunigung des Zellstoffwechsels beeinflussen.

In jedem Fall werden das Medikament und die am besten geeignete Dosis individuell verschrieben, wobei alle physiologischen Eigenschaften des Körpers berücksichtigt werden. Beispielsweise werden Herzmedikamente für ältere Menschen immer unter Berücksichtigung des Alters des Patienten und unter Vorbehalt möglicher Kontraindikationen verschrieben..

Für Schmerzen

Das wirksamste Medikament gegen Schmerzen im Herzen ist Nitroglycerin. Als Standarddosis wird die Verwendung von 2 Tabletten angesehen, die unter die Zunge gelegt werden müssen. Oft bemerkt eine Person zusammen mit Herzschmerzen das Vorhandensein schwerer Kopfschmerzen. In diesem Fall sollte man auf einige Medikamente mit verzögerter Freisetzung umsteigen, die die langfristigste therapeutische Wirkung haben. Vorbereitungen wie Erinit oder Sustak sind perfekt..

Während eines Angriffs können Sie Izotrek in Form eines Sprays verwenden. Die Hauptsache ist, die schnelle Wirkung des eingenommenen Arzneimittels zu spüren, die in wenigen Minuten zur Schmerzlinderung beiträgt. Die meisten Experten halten Validol für ein völlig unwirksames Medikament, etwas Durchschnittliches wie ein gewöhnliches Minzbonbon. Jeder, der hartnäckig glaubt, dass Validol bei Schmerzen im Herzen hilft, sollte verstehen, dass er falsch liegt.

Validol wirkt sich überhaupt nicht auf die Herzkranzgefäße aus, daher ist es ein gewöhnlicher Dummy, der bei Herzschmerzen völlig unbrauchbar ist. Sie können ihren Atem nur leicht erfrischen und sonst nichts. Ein unwirksamer Weg für Herzschmerzen ist auch die Einführung von intramuskulären oder intravenösen Speziallösungen mit krampflösender Wirkung. Solche Medikamente umfassen Noshpa und Papaverine..

Die Anwendung von Valocordin und Corvalol ist nur bei ausgeprägten Herzschmerzen zulässig, da ihre Wirkung auf Phenobarbital basiert, das Teil der Medikamente ist. Phenobarbital ist bei der Behandlung von psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen beliebt, insbesondere bei Anfällen verschiedener Ursachen.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass Sie sich von diesem Medikament nicht mitreißen lassen sollten, da es sich im Körper ansammeln kann und dadurch Sucht und Abhängigkeit verursacht. Dieses Medikament für das Herz ist überall verboten, außer in den GUS-Ländern..

Mit Arrhythmien und Tachykardie

Herzmedikamente gegen Tachykardie werden besonders sorgfältig verschrieben, nachdem der Patient zuvor untersucht und mögliche Kontraindikationen identifiziert wurden. Jeder Spezialist weiß, dass Verletzungen des Herzrhythmus unterschiedlichen Ursprungs sind, daher wird das Medikament immer unter Berücksichtigung bestimmter Merkmale des Versagens verschrieben. Es gibt einfach kein einziges Medikament zur Behandlung. Wenn eine Person Blockaden unterschiedlicher Herkunft und Stärke hatte, müssen Sie bei den verwendeten Medikamenten besonders vorsichtig sein, da einige von ihnen diese nur verstärken können.

Wenn die Extrasystole des Herzens schlecht exprimiert wird, ist die Verwendung von Magnesium und Kalium wirksam. Beide Substanzen haben eine enge Beziehung, da sie den gesamten Mechanismus der Kontraktionen in den Muskeln des Organs unterstützen. Diese beiden Substanzen in der erforderlichen Dosierung sind in Arzneimitteln wie Asparkam und Panangin enthalten. Beide Medikamente werden häufig als vorbeugende Maßnahmen eingesetzt. Der Hauptunterschied zwischen diesen Arzneimitteln besteht darin, dass Panangin mit einer Oberschale bedeckt ist, Asparkam jedoch nicht. Daher wird ein Teil der verbrauchten Dosis im Verdauungstrakt gelöst..

Wenn eine tachyarrhythmische Form festgestellt wird, wird die Verwendung von adrenergen Blockern empfohlen, um die Herzfrequenz zu senken.

Die beliebtesten Herzmedikamente bei Herzrhythmusstörungen sind:

  • Anaprilin.
  • Obzidan.
  • Propranolol.
  • Ritmilen.

Die Verwendung der aufgeführten Mittel zeigt eine hohe Effizienz in Fällen, in denen Ischämie mit Arrhythmie und arterieller Hypertonie kombiniert ist. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass dies den Bronchospasmus bei Patienten mit Asthma erhöhen kann..

Bei obstruierenden Erkrankungen der Atemwege dürfen folgende Mittel angewendet werden:

  • Vasokardin.
  • Betaloc.
  • Atenolol.
  • Nebivolol.
  • Acebutalol.
  • Metoprolol.

Bei individuellen Indikationen wird die Verwendung eines Herzglykosids wie Digitoxin empfohlen..

Die Wirkgeschwindigkeit von Herzglykosiden

Wenn bei Vorhofflimmern der Fokus einer plötzlichen Übererregung blockiert werden muss, empfehlen die meisten Kardiologen in dieser Situation Folgendes:

  • Procainomid.
  • Chinidin.
  • Novocainomid.
  • Norpace.
  • Ritmilen.
  • Lidocain.
  • Xylocain.
  • Ritmonorm.
  • Etatsizin.
  • Etmozin.
  • Propanorm.
  • Bronnecor.

Liste der Herzblocker-Medikamente:

  • Cordaron.
  • Bretilius.
  • Amiodaron.
  • Tedisamil.
  • Nibentan.
  • Ibutilid.

Herzblocker sind normalerweise so konzipiert, dass sie die Kontraktionskraft im Myokard vollständig wiederherstellen:

  • Isoptin.
  • Cardil.
  • Verapamil.
  • Finoptin.
  • Diltiazem.
  • Gallopamil.

Als Therapie für Blockade und ausgeprägte Bradykardie des Herzens wird empfohlen:

  • Atropin.
  • Ephedrin.
  • Euphyllin.
  • Izadrin.

Zur Vasodilatation

Heute haben sich Kardiologen von ineffektiven Versuchen entfernt, Medikamente zu verwenden, die die Expansion von Herzkranzgefäßen beeinflussen..

Es sei daran erinnert, dass die Verwendung von Papaverin oder Diabazol die Ausdehnung der Koronararterien beeinflusst, jedoch nur für kurze Zeit. Einige Experten nennen diesen Zustand das Steal-Syndrom. Denn im Moment der Expansion hat das Blut Zeit, die ischämischen Bereiche zu verlassen. Heute wird die Stentplatzierung zur Vasodilatation verwendet..

Wirkung von Kardioprotektoren

Die ausgeprägteste kardioprotektive Wirkung hat ein Medikament wie Retabolil. Dieses Medikament ist aus der Reihe der Anabolika. Experten empfehlen, dass Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Medikamente richten, die die Myokardresistenz gegen offensichtlichen Sauerstoffmangel verbessern.

Nach Ansicht vieler Experten sind die besten Herzpillen:

  • Vitamin C und E..
  • Quercetin.
  • Corvitin.
  • Lipoflavon.
  • Thiotriazolin.
  • Ritmokor.

Die Liste der Herzmedikamente, die die Leistung des Herzens signifikant steigern, umfasst:

  • Korvaton.
  • Dilasid.
  • Sydnofarm.
  • Carbocromen.
  • Trimetazidin.
  • Intencordin.
  • Preduct.
  • Mildronate.

Alle aufgeführten Herzmedikamente haben eine schwach ausgeprägte Wirkung auf das erkrankte Organ. Um ein stabiles Ergebnis zu erzielen, ist es daher erforderlich, das gewählte Mittel über einen längeren Zeitraum anzuwenden..

Aus der Thrombusbildung

Um Blutgerinnsel zu verhindern, müssen Medikamente verwendet werden, die die Blutgerinnung reduzieren. Einige dieser Medikamente verhindern die Bildung von Blutgerinnseln und verklumpten Verwicklungen im Blut..

Diese Medikamente umfassen:

  • Kardiomagnet.
  • Curantil.
  • Plavix.
  • Dipyridamol.
  • Thrombotisches ACC.
  • Clexane.
  • Aspirin Cardio.
  • Fragmin.
  • Zokardis.
  • Cardi FRAGEN.

Mit Herzinsuffizienz

Wenn der Patient alle Symptome einer Dekompensation hat, werden ihm Medikamente aus einer Reihe von Herzglykosiden verschrieben. In der Regel werden die meisten ausschließlich aus natürlichen Pflanzenmaterialien hergestellt.

Es sei daran erinnert, dass die falsche Dosierung zu einer sehr schweren Vergiftung des gesamten Körpers führen kann. Solche Medikamente sind in Kapseln, Tabletten und auch in Ampullen zur intravenösen Anwendung erhältlich. Diese Medikamente werden nur im Notfall intravenös verabreicht..

Beliebte Verwendung der folgenden Mittel:

  • Digoxin.
  • Digitoxin.
  • Celanide.
  • Izolanid.
  • Homfocarpin.
  • Gomfotin.
  • Periplocin.
  • Strofantin.
  • Erizimin.
  • Adonisides.
  • Korglikon.

Alle oben genannten Herzmedikamente unterscheiden sich nur in der Geschwindigkeit ihrer Wirkung und der Dauer der therapeutischen Wirkung. Außerdem sammelt sich jeder von ihnen auf unterschiedliche Weise im menschlichen Körper an. Bei der komplexen Behandlung mit Glykosiden werden häufig Diuretika verwendet, genauer gesagt Arzneimittel mit harntreibender Wirkung. Bei Herzschäden wird die Verwendung von kaliumsparenden Medikamenten empfohlen.

Unter diesen Tools sind die folgenden am beliebtesten:

  • Spironolacton.
  • Triampur.
  • Veroshpiron.
  • Aldacton.

In einigen Fällen werden Arzneimittel mit starker harntreibender Wirkung wie Lasix und Furosemid verwendet.

Von Atherosklerose

Bei einem signifikanten Anstieg des Cholesterinspiegels neigen die meisten Spezialisten dazu, Medikamente zu verschreiben, die die Ausbreitung von atherosklerotischen Plaques in den Koronararterien verhindern können..

Diese Medikamente umfassen:

  • Statine. Diese Medikamente sind unter ihren Verwandten am wirksamsten. Diese Medikamente werden seit sehr langer Zeit im Ausland eingesetzt. Es ist jedoch anzumerken, dass die meisten dieser Medikamente den psychoemotionalen Zustand von Patienten negativ beeinflussen. Dies gilt hauptsächlich für Patientinnen.
  • Nikotinsäure wird normalerweise in Injektionen verwendet, und Nikoshpan wird ausschließlich in Tabletten verwendet. Die gemeinsame Aufnahme geht häufig mit einer signifikanten Ausdehnung aller peripheren Gefäße sowie einer Hautrötung im Gesicht einher.
  • Colestipol und Cholestyramin werden verschrieben, um die Menge der von der Galle produzierten Fettsäuren zu erhöhen.
  • Die Verwendung von Fibraten wird praktiziert, das beliebteste Medikament ist Traikor.

Bei Vorliegen bestimmter Erkrankungen des Herzsystems werden Medikamente verschrieben wie:

  • Antiphlogistikum.
  • Immunkorrektiv.
  • Thromboletisch.

Fast alle Medikamente werden in der Leber vollständig zerstört. Die Überreste werden von den Nieren und dem Darm ausgeschieden. Daher ist es immer sehr wichtig sicherzustellen, dass alle Systeme und Organe des Körpers wie erwartet funktionieren..

Medikamente zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Medikamente für ältere Menschen mit Bluthochdruck, Arrhythmien, Angina pectoris, Herzinsuffizienz

Aus dem Artikel lernen Sie die Merkmale der Verwendung von Herzmedikamenten, Indikationen und Kontraindikationen für die Verschreibung von Medikamenten, Nebenwirkungen.

Indikationen für die Zulassung

Medikamente verschiedener Gruppen helfen bei:

  • atherosklerotische Erkrankung;
  • Ischämie des Herzens;
  • Herzinsuffizienz;
  • Verletzung des Rhythmus der Herzkontraktionen;
  • atrioventrikulärer Block;
  • Kardiomyopathie;
  • Myokardhypertrophie;
  • arterieller Hypertonie;
  • Thrombose oder Thrombophlebitis;
  • Herzfehler;
  • Lungenherz;
  • Rehabilitation nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall;
  • Pastiness;
  • Funktionsstörung des Herzmuskels.

Liste der Herzmedikamente und ihrer Eigenschaften

Krankheiten des Herzens und der Blutgefäße nehmen unter allen Todesursachen auf dem Planeten eine führende Position ein. Um das Herz zu stärken, das menschliche Herz-Kreislauf-System zu erhalten, negative Symptome zu beseitigen, wurde eine Reihe von Arzneimitteln verschiedener pharmakologischer Gruppen entwickelt, die ständig aktualisiert werden. Medikamente behandeln viele Herzprobleme.

Zur Behandlung von Bluthochdruck

Hoher Blutdruck wird durch Herzmedikamente korrigiert, die den Blutdruck wirksam senken und die Zielorgane (Herz, Gehirn, Nieren, Blutgefäße) vor Schäden schützen. Es gibt nur 5 Gruppen solcher Medikamente.

ACE-Hemmer

ACE-Blocker wirken auf der Ebene der Glomeruli der Nieren und steuern die Synthese einer speziellen Substanz - Angiotensin, die den Blutdruck aufgrund von Gefäßkrämpfen erhöhen kann. Aufgrund der Wirkung von Arzneimitteln auf das Gefäßlumen nimmt die Belastung des Myokards ab. Herz-Kreislauf-Medikamente der ACE-Hemmergruppe stellen die Kapillarwände wieder her, verbessern die Stoffwechselprozesse im Myokard, hemmen das Wachstum atherosklerotischer Plaques, die Bildung von Blutgerinnseln, verbessern den Nierenblutfluss, normalisieren den Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Fetten.

ACE-Hemmer sind das zuverlässigste Mittel zur Vorbeugung von Schlaganfall oder Herzinfarkt bei hypertensiven Patienten. Die beliebtesten Tabletten sind Captopril (35 Rubel), Enalapril (10 Rubel), Ramipril (93 Rubel), Perindopril (104 Rubel)..

Heute gelten ACE-Hemmer als die vorteilhaftesten Herzpillen für hypertensive Patienten. Diese beinhalten:

Name der DrogenPreis in Rubel
Amprilan250
Berlipril85
Enap50
Renitek35
Fosicard175
Monopril460
Hartil350
Diroton125
Lisinopril25
Kapoten170
Perineva250
Prestarium350

Sartans

Medikamente für das Herz dieser Gruppe ersetzen ACE-Hemmer bei Vorliegen von Kontraindikationen (Allergie, Anaphylaxie, Angioödem, chronisches Nierenversagen, Husten). Medikamente haben eine milde Wirkung auf die Nieren, scheiden Harnsäure im Urin aus, was ein großes Plus für Patienten mit Gicht ist..

Die bekanntesten Angiotensinrezeptor-Antagonisten sind Lozap (285 Rubel), Lorista (135 Rubel), Mikardis (1.036 Rubel)..

Name der DrogenPreis in Rubel
Lorista135
Lozap285
Valsacor425
Diovan1620
Teveten1500
Aprovel325
Atacand2200
Ordiss320
Hyposart400

Calciumantagonisten

Herzmedikamente der CCB-Gruppe sind gegenüber Stoffwechselprozessen inert und wirken aufgrund einer direkten Wirkung auf Blutgefäße und Myokard. Kalziumkanalblocker erweitern die Blutgefäße, was zur Senkung des Blutdrucks und zur Normalisierung des Blutflusses beitragen kann. Ein Beispiel ist Amlodipin (80 Rubel), Felodipin (216 Rubel), Verapamil (50 Rubel)..

Name der DrogenPreis in Rubel
Corinfar90
Corinfar Retard80
Cordaflex80
Felodipus390
Plendil550
Normodipin350
Norvask500
Lernicor220
Lerkamen590

Betablocker

Herzmedikamente der Gruppe der Betablocker werden häufiger bei CHF, Hyperthyreose und ischämischen Herzerkrankungen verschrieben, da sie die Herzfrequenz effektiv verlangsamen. Gleichzeitig wirken sich Medikamente negativ auf den Kohlenhydrat- und Lipidstoffwechsel aus und sind daher für Diabetiker und Patienten mit Atherosklerose kontraindiziert. Was den Blutdruck betrifft, reduzieren Betablocker durch Verlangsamung der Herzfrequenz den Sauerstoffbedarf des Herzmuskels, normalisieren den Blutfluss und gleichen die Gefäßparameter aus. Die Verschreibung von Gruppenpillen zur Stärkung des Herzens hilft, die Anzahl der Todesfälle bei hypertensiven Patienten zu verringern.

Die Nachteile von Medikamenten sind eine Zunahme der Manifestationen von Herzinsuffizienz zu Beginn der Therapie für ein paar Wochen, Schlaflosigkeit, eine Verschlechterung der Obstruktion der Lunge, falls vorhanden. Am beliebtesten sind Konkor (200 Rubel), Egilok (120 Rubel), Nebilet (530 Rubel)..

Name der DrogenPreis in Rubel
Coriol181
Betaloc250
Bisoprolol80
Binelol300
Atenololfünfzehn
Locren700
Obzidan150
Carvedilol230
Dilatrend430

Diuretika

Diuretika zweier Klassen: Thiazide und Thiazid-ähnliche - zur Behandlung von Bluthochdruck werden in einer Kombinationstherapie mit einem ACE-Hemmer, Sartanen, Betablockern und Kalziumhemmern eingesetzt. Diuretika sind keine Herzmedikamente im direkten Sinne des Wortes, aber ohne die Blutdruckindikatoren signifikant zu beeinflussen, reduzieren sie Gewebeödeme und Atemnot. Diuretika entfernen überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper, zeigen eine leichte blutdrucksenkende Wirkung und beeinflussen den Kohlenhydrat- und Lipidstoffwechsel. Diuretika werden für übergewichtige und diabetische Patienten nicht empfohlen.

Ein Beispiel ist Veroshpiron (72 Rubel), Furosemid (19 Rubel), Hydrochlorothiazid (50 Rubel)..

Name der DrogenPreis in Rubel
Thiazid
Hypothiazid90
Torasemid87
Cyclopentiazid60
Thiazid-ähnlich
Indap100
Arifon verzögert sich330
Oxodolin25

Mit Arrhythmien

Arzneimittel für das Herz dieser Gruppe werden als Antiarrhythmika bezeichnet, die nach ihrem Wirkmechanismus in Klassen eingeteilt werden. Jede Klasse wird für eine bestimmte zugrunde liegende Pathologie verwendet, die die Arrhythmie verursacht hat. Arzneimittel werden ausschließlich unter Aufsicht eines Arztes verschrieben. Die Gruppe der Betablocker und Calciuminhibitoren wurde bereits eingeführt. Antiarrhythmika umfassen Digoxin (34 Rubel) aus der Gruppe der Herzglykoside, Sotalol (77 Rubel), Flecainid (6580 Rubel). Der Zweck von Medikamenten ist es, die Herzfrequenz wiederherzustellen oder die Herzfrequenz zu normalisieren.

Langleber auf dem pharmakologischen Markt sind Arzneimittel der ersten Klasse von Antiarrhythmika, die zur Korrektur von Extrasystole, paroxysmaler Tachykardie und Vorhofflimmern eingesetzt werden. Diese beinhalten:

Name der DrogenPreis in Rubel
Unterklasse IА
Novocainamid100
Unterklasse IB
Diphenindreißig
Unterklasse IC
Etatsizin1000
Moracizin800
Ritmonorm450
Propanorm330
Propafenon150
Allapinin550
Allaforte500

Liste der Medikamente für das Herz der III-Klasse, die für Sinus und paroxysmale Tachykardie, Extrasystolen, Vorhofflimmern verschrieben werden:

Name der DrogenPreis in Rubel
Amiodaron140
Cordaron240
SotaHEXAL80
Ibutilid250

Antikoagulanzien

Antikoagulanzien sind Mittel, die den Prozess der Blutgerinnung steuern, indem sie Blutgerinnsel verhindern. Bei Erkrankungen mit Herzrhythmusstörungen ist dies wichtig, da die ungleichmäßigen Kontraktionen des Myokards als Auslöser für eine Änderung der Blutviskosität und die Bildung eines Blutgerinnsels dienen. Zusätzlich werden nach der Operation Antikoagulanzien für die Herzklappentransplantation benötigt..

Der Nachteil der Medikamente ist das hohe Blutungsrisiko, daher wird die Therapie unter der Kontrolle der INR durchgeführt (Laboranalyse, die das Verhältnis der Prothrombinzeit des Patienten zu der einer gesunden Person zeigt). Vertreter von Arzneimitteln sind Warfarin (90 Rubel), Ksarelto (1.500 Rubel), Eliquis (800 Rubel), Pradaksa (1.700 Rubel)..

In Notsituationen werden injizierbare Medikamente der Gruppe verwendet: Heparin (81 Rubel), Clexan (690 Rubel), Arikstra (6 450 Rubel).

Thrombozytenaggregationshemmer

Thrombozytenaggregationshemmer sind Arzneimittel, die die Adhäsion von Blutzellen aneinander blockieren und Blutgerinnsel verhindern. Medikamente spielen bei Herzerkrankungen die gleiche Rolle wie Antikoagulanzien, sind jedoch milder und werden für die lebenslange Anwendung verschrieben. Das bekannteste ist Aspirin (4 Rubel). Acetylsalicylsäure verhindert die Entwicklung eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls, wirkt sich jedoch negativ auf die Schleimhaut des Verdauungssystems aus. Daher wird das Medikament nicht für Magengeschwüre, erosive Prozesse im Magen und Darm verschrieben.

Verwenden Sie Aspirin nicht bei Hämophilie, individueller Intoleranz und im Kindesalter. In der heutigen Liste der Herzpillen wurde Aspirin durch sicherere und modernere Medikamente ersetzt: Cardiomagnyl (105 Rubel), Aspirin Cardio (80 Rubel).

Ein weiteres bekanntes Beispiel für eine Gruppe von Arzneimitteln ist Clopidogrel (185 Rubel), Plavix (852 Rubel). Der Wirkungsmechanismus ist ähnlich, er wird bei Aspirin-Intoleranz verschrieben. Kombinieren Sie Aspirin mit Clopidogrel nach Bypass-Transplantation oder Stenting der Koronararterien. Der Nachteil ist das gleiche Blutungsrisiko, dh eine ständige Laborüberwachung der Blutgerinnung ist erforderlich.

Mit Angina

Eine der Formen der ischämischen Herzkrankheit ist Angina pectoris, die auf einer Myokardischämie aufgrund unzureichender Ernährung und Sauerstoffversorgung des Herzmuskels beruht. Das Hauptsymptom der Krankheit sind brennende Brustschmerzen, die nur mit Medikamenten für das Herz entfernt werden können, die den Anfall stoppen können. Die allerersten, die zur Rettung kommen, sind Nitrate und nitratähnliche Substanzen.

Nitrate

Nitrate und ihre Analoga (Antianginalmedikamente) erweitern das Lumen der großen Gefäße. Die für diese Zwecke am häufigsten verwendeten sind Nitroglycerin (20 Rubel) und Nitrosorbid (29 Rubel). Jeder Patient mit Angina-Attacken trägt diese Medikamente in Form eines Sprays oder sublingualer Tabletten mit sich. Medikamente können aufgrund der Umverteilung im arteriellen und venösen Bett den Blutfluss zum Myokard verringern, wirken jedoch nur für kurze Zeit. Aber um einen Anfall von Angina pectoris zu stoppen - genug. Es gibt auch Formen längerer Wirkung.

Es ist zu beachten, dass bei der Behandlung von Angina pectoris Betablocker oder Calciumantagonisten sowie Thrombozytenaggregationshemmer zur Vorbeugung von Thrombosen verwendet werden..

Name der DrogenPreis in Rubel
Nitrocor40
Nitromint100
Nitrospray90
Isoket350
Monocinque150

Statine

Die Liste der Pillen zur Behandlung von Angina pectoris enthält Statine (Korrektur von LDL-Cholesterin) und Fibrate (Ausgleich von Triglyceriden). Die Medikamente werden für Patienten benötigt, die sich bereits einer AMI oder einem Schlaganfall, einer Operation am Herzen und an den Blutgefäßen unterzogen haben. Die Ernennung von Antilipidämika hilft, Atherosklerose zu vermeiden, verringert das Risiko der Entwicklung einer Erkrankung der Herzkranzgefäße und vorübergehender ischämischer Anfälle. Der Hauptnachteil ist das Risiko einer Schädigung der Leber und der Muskeln.

Die beliebtesten Tabletten sind Simvastatin (50 Rubel), Atorvastatin (116 Rubel), Rosuvastatin (208 Rubel). Darüber hinaus verwenden sie bei der Behandlung von kardiovaskulären Pathologien:

Name der DrogenPreis in Rubel
Zokor150
Vasilip200
Crestor4.000
Rosucard600
Cardiostatin200
Liprimar1.000

Bei chronischer Herzinsuffizienz (CHF)

Die Liste der Arzneimittel für das Herz in CHF umfasst Arzneimittel verschiedener Gruppen: ACE-Hemmer und Sartane, Betablocker und Calciumantagonisten, Diuretika, Ester mehrfach ungesättigter Fettsäuren, Herzglykoside, Stoffwechselmittel und Arzneimittel mit Kalium + und Magnesium ++. Viele Medikamente wurden bereits zur Behandlung von Bluthochdruck und Arrhythmien analysiert. Als nächstes werden wir untersuchen, welche Herzmedikamente hauptsächlich zur Behandlung älterer Patienten verwendet werden, da CHF eine altersbedingte Pathologie ist, die sich seit langer Zeit gebildet hat..

Ethylester von PUFA

Ester mehrfach ungesättigter Fettsäuren - werden in der Therapie von CHF als zusätzliches Mittel verschrieben, das den Fettstoffwechsel und die Blutgerinnung reguliert.

Das beliebteste in dieser Gruppe ist Omakor (1.500 Rubel), das Lipide niedriger Dichte reduziert und die Aggregation von Erythrozyten und Blutplättchen verhindert.

Herzglykoside

Herzglykoside senken die Herzfrequenz und erhöhen die Kontraktilität des Myokards. Ihr Hauptnachteil ist die Toxizität. Wenn sie sich im Körper ansammeln, können Medikamente einen Herzstillstand hervorrufen. Daher werden sie nur von einem Arzt und unter seiner engen Aufsicht verschrieben.

Zubereitungen, die Kalium und Magnesium enthalten

Spurenelemente sind notwendig, damit das Herz richtig funktioniert. Wenn Kalium und Magnesium nicht ausreichen, kommt es zu Arrhythmien und Atherosklerose. Während der Diuretikatherapie werden häufig Mineralstoffmängel beobachtet (Spurenelemente werden zusammen mit dem Urin ausgeschieden). Am beliebtesten sind Panangin (126 Rubel) und Asparkam (37 Rubel)..

Stoffwechselmittel

Stoffwechselmittel sind erforderlich, um den Stoffwechsel in Kardiozyten zu verbessern. Arzneimittel müssen auf jeden Fall in die Liste der Herzmedikamente aufgenommen werden, die zur Korrektur des Allgemeinzustands älterer Patienten erforderlich sind. Die bekanntesten sind: Preductal (758 Rubel), Mildronat (229 Rubel), Actovegin (549 Rubel). Das Medikament Trimetazidin (99 Rubel) ist zur Behandlung von Angina pectoris zugelassen, wenn kein anderes Medikament die Krankheitssymptome kontrollieren kann.

Kontraindikationen

Bei der Behandlung der Herzpathologie mit Arzneimitteln verschiedener Gruppen gibt es absolute und relative Kontraindikationen für ihre Einnahme. Die allgemeine absolute Einschränkung des Drogenkonsums ist die individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels und die Vergiftung mit Arzneimitteln..

Häufige relative Kontraindikationen sind:

  • Hypotonie;
  • Extrasystole;
  • Herzblock unterschiedlicher Schwere;
  • Hypokaliämie;
  • Paroxysmen;
  • Mitralstenose.

Nebenwirkungen

Die negativen Folgen der Einnahme von Medikamenten für das Herz sind die Entwicklung von:

  • Migräne;
  • Gezeiten;
  • Pasteten von Geweben;
  • trockener Husten;
  • Bronchospasmus;
  • Depression;
  • Schlaflosigkeit;
  • Elektrolytstörungen;
  • Dyspepsie:
  • Übelkeit;
  • Verschlechterung des Appetits;
  • Sehschärfestörungen;
  • Bewusstseinsverwirrung, Halluzinationen;
  • ungewöhnliches Verhalten.

Erste-Hilfe-Medikamente für den Kern aus dem Heim-Erste-Hilfe-Kasten

Das Herz-Kreislauf-System ist (neben den Atemwegen) das wichtigste für die Vitalaktivität des Körpers. Akutes Kreislaufversagen, Herzarbeit ohne rechtzeitige, angemessene medizinische Versorgung sind tödlich. Daher wurden heute Standards für die Versorgung von Herz- und Blutgefäßerkrankungen unter verschiedenen Bedingungen und mit unterschiedlichen Pathologien entwickelt. Algorithmen zur Verabreichung von Medikamenten zur Erhaltung des Herzens sind einfach und bis ins kleinste Detail durchdacht.

Jeder Patient mit Herzerkrankungen und seine Angehörigen sollten jedoch verstehen, dass es ein Grund ist, einen Krankenwagen zu rufen, wenn unangenehme Empfindungen hinter dem Brustbein auftreten, die von der Tatsache begleitet werden, dass das Herz eine Kolitis zu sein scheint und innerhalb von 15 Minuten keine Wirkung von nitrathaltigen Medikamenten auftritt. Der Verdacht auf AMI, Schlaganfall kann erst nach EKG-Diagnose beseitigt werden. Wenn die Situation ernst ist, ist ein Krankenhausaufenthalt erforderlich.

Notfallmedikamente für zu Hause sind in der Tabelle aufgeführt:

BedingungEine Droge
Akutes Koronarsyndrom, Verdacht auf Herzinfarkt oder SchlaganfallNitroglycerin unter der Zunge und Aspirin alle 5-10 Minuten auf einer Tablette, bis die Ärzte eintreffen. Sie können eine Propranolol-Tablette gegen Tachykardie kauen
Hypertensiven KriseClonidin bis zu 0,6 mg pro Stunde, Captopril oder Carvedilol - 0,25 mg
Kollaptoider ZustandDie Medikamente werden durch Infusion verabreicht - dies sind Kaliumchlorid (zirkulierendes Blutvolumen), Prednisolon (Entzündung), Aminazin (Krampf)

Nach der Ankunft der Ärzte müssen Sie über die vorgenommenen Injektionen, die eingenommenen Pillen und das Vorhandensein von Allergien gegen Medikamente informiert werden, um eine Überdosierung oder Vergiftung zu vermeiden.

Vorbeugende Mittel

Die Wirksamkeit und Aktualität der angebotenen Therapie ist äußerst wichtig, da sie mit dem Todesrisiko korreliert. Die Prävention von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems spielt jedoch eine wichtige Rolle im menschlichen Leben..

Vorbeugende Maßnahmen schützen vor Herzinfarkt, Schlaganfall, anderen kardiogenen Katastrophen und PE. Vorbeugende Medikamente umfassen:

  • Statine (Pitavastatin - 450 Rubel, Crestor - 1.401 Rubel, Rosulip - 464 Rubel - Vertreter der letzten 4 Generationen) und Fibrate (Clofibrat - 1.040 Rubel, Fenofibrat - 343 Rubel, Gemfibrozil - 1.670 Rubel);
  • Antianginalmedikamente (Papaverin - 9 Rubel, Validol - 20 Rubel, Riboxin - 34 Rubel);
  • blutdrucksenkende Medikamente (Renitek - 60 Rubel, Norvask - 265 Rubel, Amlodipin - 39 Rubel);
  • Stoffwechselmedikamente (Berlition 300 - 519 Rubel, Karnilev - 850 Rubel, Coenzym Q10 - 529 Rubel);
  • Vitamin- und Mineralkomplexe (DoppelHertz-aktiv - 640 Rubel, Supradin - 342 Rubel, Vitrum - 399 Rubel).

Die regelmäßige Einnahme von Herz-Kreislauf-Medikamenten verringert das Sterberisiko, garantiert eine aktive Langlebigkeit und erhält gleichzeitig die Lebensqualität.


Nächster Artikel
Verletzung der Leitung des Impulses des Herzens