Thrombozytenaggregationsanalysator AT-02


Der Einkanal-Thrombozytenaggregationsanalysator AT-02 (Russland) wurde entwickelt, um den Prozess der Thrombozytenaggregation in Blutplasma nach der Born-Methode zu untersuchen, basierend auf der kontinuierlichen Messung des Lichttransmissionskoeffizienten in Thrombozytenplasma unter Rühren und thermostatischen Bedingungen nach Zugabe eines Aggregationsinduktors (ADP, Adrenalin, Kollagen, Ristomycin, Arachidonsäure, Thrombin usw.).

Einsatzorte von AT-02:
  • in klinisch-diagnostischen Labors multidisziplinärer Krankenhäuser
  • in Kliniken für Hämatologie, Kardiologie und Herzchirurgie
  • in Labors von Bluttransfusionsstationen
  • in Hämophilie-Behandlungszentren
  • in Laboratorien wissenschaftlicher Forschungsinstitute auf dem Gebiet der Biologie, Biochemie, Physiologie und Medizin

Die Verwendung eines Aggregometers ermöglicht die Differentialdiagnose von Störungen in der Blutplättchenverbindung der Hämostase: erbliche und erworbene Thrombozytopathien.
Die hohe Empfindlichkeit der Sensoren ermöglicht den Einsatz des Geräts bei Patienten mit einer geringen Anzahl von Blutplättchen im Blut bis zu 30.000 Blutplättchen in 1 cm 3.

Eigenschaften

Anzahl unabhängiger Messzellen
Inkubationszellen pro Zelle
Probenvolumen
Arbeitsbereich der Konzentrationen
Temperaturregelung der Probe
Rührgeschwindigkeit
Aggregation, Borns Methode
Aggregation, FSP-Methode (durchschnittlicher Radius)
Beurteilung der Thrombozytenkonzentration
Bestimmung des von Willebrand-Faktors
Software
Versorgungsspannung
Energieverbrauch
PC-Verbindungsschnittstelle
Gewicht

2
2
0,3 ml
50-500 Tausend / μl
25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС
100-1200 U / min.




Im Komplekt
220 V.
25 VA
USB
bis zu 3,1 kg

2
2
0,3 ml
50-500 Tausend / μl
25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС
100-1200 U / min.




Im Komplekt
220 V.
25 VA
USB
bis zu 3,1 kg

2
2
0,3 ml
50-500 Tausend / μl
25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС
100-1200 U / min.




Im Komplekt
220 V.
25 VA
USB
bis zu 3,1 kg

4
2
0,3 ml
50-500 Tausend / μl
25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС
100-1200 U / min.




Im Komplekt
220 V.
25 VA
USB
bis zu 3,1 kg

4
2
0,3 ml
50-500 Tausend / μl
25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС
100-1200 U / min.




Im Komplekt
220 V.
25 VA
USB
bis zu 3,1 kg

4
2
0,3 ml
50-500 Tausend / μl
25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС
100-1200 U / min.




Im Komplekt
220 V.
25 VA
USB
bis zu 3,1 kg

Anzahl unabhängiger Messzellen
Inkubationszellen pro Zelle
Probenvolumen
Arbeitsbereich der Konzentrationen
Probenthermostat
Rührgeschwindigkeit
Aggregation, Borns Methode
Aggregation, FSP-Methode (durchschnittlicher Radius)
Beurteilung der Thrombozytenkonzentration
Bestimmung des von Willebrand-Faktors
Software
Versorgungsspannung
Energieverbrauch
PC-Verbindungsschnittstelle
Gewicht

2
2
0,3 ml
50-500 Tausend / μl
25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС
100-1200 U / min.




Im Komplekt
220 V.
25 VA
USB
bis zu 3,1 kg

Anzahl unabhängiger Messzellen
Inkubationszellen pro Zelle
Probenvolumen
Arbeitsbereich der Konzentrationen
Temperaturregelung der Probe
Rührgeschwindigkeit
Aggregation, Borns Methode
Aggregation, FSP-Methode (durchschnittlicher Radius)
Beurteilung der Thrombozytenkonzentration
Bestimmung des von Willebrand-Faktors
Software
Versorgungsspannung
Energieverbrauch
PC-Verbindungsschnittstelle
Gewicht

2
2
0,3 ml
50-500 Tausend / μl
25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС
100-1200 U / min.




Im Komplekt
220 V.
25 VA
USB
bis zu 3,1 kg

Anzahl unabhängiger Messzellen
Inkubationszellen pro Zelle
Probenvolumen
Arbeitsbereich der Konzentrationen
Probenthermostat
Rührgeschwindigkeit
Aggregation, Borns Methode
Aggregation, FSP-Methode (durchschnittlicher Radius)
Beurteilung der Thrombozytenkonzentration
Bestimmung des von Willebrand-Faktors
Software
Versorgungsspannung
Energieverbrauch
PC-Verbindungsschnittstelle
Gewicht

2
2
0,3 ml
50-500 Tausend / μl
25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС
100-1200 U / min.




Im Komplekt
220 V.
25 VA
USB
bis zu 3,1 kg

Anzahl unabhängiger Messzellen
Inkubationszellen pro Zelle
Probenvolumen
Arbeitsbereich der Konzentrationen
Probenthermostat
Rührgeschwindigkeit
Aggregation, Borns Methode
Aggregation, FSP-Methode (durchschnittlicher Radius)
Beurteilung der Thrombozytenkonzentration
Bestimmung des von Willebrand-Faktors
Software
Versorgungsspannung
Energieverbrauch
PC-Verbindungsschnittstelle
Gewicht

4
2
0,3 ml
50-500 Tausend / μl
25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС
100-1200 U / min.




Im Komplekt
220 V.
25 VA
USB
bis zu 3,1 kg

Anzahl unabhängiger Messzellen
Inkubationszellen pro Zelle
Probenvolumen
Arbeitsbereich der Konzentrationen
Probenthermostat
Rührgeschwindigkeit
Aggregation, Borns Methode
Aggregation, FSP-Methode (durchschnittlicher Radius)
Beurteilung der Thrombozytenkonzentration
Bestimmung des von Willebrand-Faktors
Software
Versorgungsspannung
Energieverbrauch
PC-Verbindungsschnittstelle
Gewicht

4
2
0,3 ml
50-500 Tausend / μl
25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС
100-1200 U / min.




Im Komplekt
220 V.
25 VA
USB
bis zu 3,1 kg

Anzahl unabhängiger Messzellen
Inkubationszellen pro Zelle
Probenvolumen
Arbeitsbereich der Konzentrationen
Probenthermostat
Rührgeschwindigkeit
Aggregation, Borns Methode
Aggregation, FSP-Methode (durchschnittlicher Radius)
Beurteilung der Thrombozytenkonzentration
Bestimmung des von Willebrand-Faktors
Software
Versorgungsspannung
Energieverbrauch
PC-Verbindungsschnittstelle
Gewicht

4
2
0,3 ml
50-500 Tausend / μl
25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС
100-1200 U / min.




Im Komplekt
220 V.
25 VA
USB
bis zu 3,1 kg

Thrombozytenaggregation

Die Blutplättchenaggregation ist die Adhäsion kleiner Blutzellen, die als Anfangsstadium der Thrombusbildung angesehen wird. Die aneinander gebundenen Zellen haften an der Wand des Blutgefäßes (Adhäsion), wo dann andere Bestandteile der biologischen Flüssigkeit wachsen. Infolgedessen wird ein großer Thrombus gebildet, der den Blutfluss in das Gefäß schließt, vor dessen Hintergrund die innere Blutung stoppt. Das menschliche Leben hängt von der Geschwindigkeit eines solchen Prozesses ab..

Das Phänomen hat seine eigenen Indikatoren für die Norm, die sich je nach Alterskategorie und Geschlecht des Patienten etwas unterscheiden. Zulässige Werte können abnehmen und zunehmen, was am häufigsten vor dem Hintergrund einer Krankheit im Körper auftritt. Eine hohe Thrombozytenaggregation während der Schwangerschaft ist akzeptabel.

Der Zustand einer solchen Komponente kann durch einen Bluttest auf Blutplättchenaggregation untersucht werden, bei dem biologisches Material aus einer Vene entnommen und Blut mit speziellen Substanzen (Induktoren) gemischt wird. Laborforschung erfordert spezielle Schulungen von Patienten. Wenn Sie keine einfachen Regeln befolgen, sind die Ergebnisse nicht so genau wie möglich..

Die niedrige oder hohe Thrombozytenzahl kann ambulant korrigiert werden. Medikamente üben und eine bestimmte Diät einhalten.

Indikatoren der Norm

Die Aggregationsrate ist individuell. Bei einem gesunden Erwachsenen wird eine Konzentration von 25 bis 75% als akzeptabel angesehen. Dieses Testergebnis zeigt das Fehlen von Sauerstoffmangel und eine gute Blutgerinnung an..

Eine Zunahme oder Abnahme des Indikators wird durch die Thrombozytenzahl bestimmt, die vom Einfluss mehrerer Faktoren (Alter und Geschlecht) abhängt. Akzeptable Thrombozytenparameter umfassen:

Babys bis zu 1 Jahr

1 bis 4 Jahre alt

Die Thrombozytenzahl beeinflusst die Aggregation oder Verklebung von Blut. In einem gesunden Körper ist die Funktion schützend - es bilden sich Blutgerinnsel, die die Wunde verstopfen und die Blutung stoppen. In einigen Fällen ist das Auftreten von Blutgerinnseln höchst unerwünscht, da sie die mit dem Tod behafteten Blutgefäße lebenswichtiger Organe blockieren..

Beispielsweise führt eine hohe Aktivität farbloser Blutzellen in den meisten Situationen zu Lungenembolien, Herzinfarkten und Schlaganfällen. Eine verringerte Thrombozytenproduktion kann zu massivem Blutverlust führen. Häufige und lang anhaltende Blutungen werden durch Erschöpfung und Anämie erschwert.

Einstufung

Kliniker unterscheiden verschiedene Arten des beschriebenen Prozesses:

  • spontane Blutplättchenaggregation - ohne Verwendung eines Induktors nachgewiesen: venöses Blut in einem Reagenzglas wird in ein spezielles Gerät (Blutplättchenaggregationsanalysator) gegeben und auf 37 Grad erhitzt;
  • induzierte Blutplättchenaggregation - durchgeführt unter Verwendung von Induktoren;
  • niedrige AT - wird mit dem Verlauf von Pathologien des Kreislaufsystems diagnostiziert;
  • erhöhte AT - ist mit einem erhöhten Risiko der Thrombusbildung behaftet;
  • mäßige AT - Eine solche Blutplättchenaggregation wird häufig während der Schwangerschaft beobachtet, was auf die Plazenta-Zirkulation zurückzuführen ist.

Gründe für die Verringerung und Erhöhung der Aggregation

Eine Erhöhung des Aggregations- oder Hyperaggregationsniveaus ist ein Zustand, bei dem Blut langsam durch die Gefäße fließt und schnell koaguliert. Die Provokateure einer solchen Abweichung können sein:

  • Diabetes mellitus;
  • hypertonische Erkrankung;
  • onkologische Schädigung der Nieren, des Magen-Darm-Trakts oder des Blutes;
  • vaskuläre Atherosklerose;
  • Leukämie;
  • Sepsis;
  • Lymphogranulomatose;
  • chirurgische Entfernung der Milz;
  • Menstruation bei Frauen.

Eine mäßige Thrombozytenhyperaggregation während der Schwangerschaft ist normal. Diese Abweichung tritt auf, weil die Plazenta mit Blut versorgt werden muss. Der Wert erreicht seinen Höhepunkt im 3. Schwangerschaftstrimester.

Eine Abnahme der Blutplättchenaggregation tritt aufgrund der folgenden Pathologien auf:

  • Thrombozytopathie;
  • Erkrankungen des hämatopoetischen Systems;
  • die Verwendung von Thrombozytenaggregationshemmern;
  • Nierenversagen;
  • Funktionsstörung der Schilddrüse;
  • Anämie;
  • Alkoholmissbrauch.

Indikationen zum Testen

Eine Analyse der Thrombozytenaggregation wird während einer Routineuntersuchung in einer medizinischen Einrichtung nicht als obligatorisch angesehen. Eine solche Laboruntersuchung wird in folgenden Fällen empfohlen:

  • Probleme mit der Blutgerinnung;
  • Veranlagung zu Blutgerinnseln;
  • Beschwerden über starke Schwellungen, die ständig auftreten;
  • Zahnfleischbluten;
  • Thrombozytopenie oder Thrombophilie;
  • hohes Blutungsrisiko;
  • langer Prozess der Wundheilung;
  • komplizierter Schwangerschaftsverlauf;
  • 1 Schwangerschaftstrimester;
  • Ischämische Herzerkrankung;
  • das Vorhandensein von Autoimmunerkrankungen in der Krankengeschichte;
  • Einnahme von Thrombozytenaggregationshemmern zu therapeutischen Zwecken - die Indikation ist die Kontrolle der Wirksamkeit der Therapie;
  • Phlebeurysmus;
  • pathologische Situationen, in denen die RFMK erhöht ist;
  • Vorbereitung auf chirurgische Eingriffe;
  • Unfähigkeit, ein Kind für eine lange Zeit zu empfangen;
  • zuvor erfolglose Verfahren zur künstlichen Befruchtung;
  • die Ernennung von hormonellen Verhütungsmitteln;
  • von Willebrand-Krankheit;
  • Bernard-Soulier-Syndrom;
  • Glanzman-Thrombasthenie;
  • das Auftreten von Blutergüssen auch bei geringer Wirkung auf die Haut.

Vorbereitung zur Analyse

Die Blutuntersuchung wird unter Laborbedingungen durchgeführt und das biologische Material aus einer Vene entnommen. Um die zuverlässigsten Ergebnisse zu erzielen, wird den Patienten empfohlen, verschiedene Vorbereitungsregeln einzuhalten:

  1. Befolgen Sie die vom Arzt verordnete Diät 3 Tage vor der Studie.
  2. 8 Stunden vor der Diagnose fetthaltige Lebensmittel und Mahlzeiten ablehnen, Medikamente einnehmen.
  3. Schließen Sie für 24 Stunden Kaffee und alkoholische Getränke sowie Knoblauch vollständig von der Speisekarte aus. Es ist unerwünscht, Immunstimulanzien zu rauchen und zu trinken.
  4. Einige Tage vor einem Arztbesuch sollten Sie die Auswirkungen von Stresssituationen minimieren und die körperliche Aktivität reduzieren.
  5. Eine vollständige Ablehnung der Nahrung wird 12 Stunden vor der Diagnose empfohlen, da Blut auf nüchternen Magen entnommen wird.

Nur wenn die Empfehlungen genau befolgt werden, wird die Analyse als zuverlässig angesehen. Im umgekehrten Fall werden Substanzen, die das Ergebnis verzerren, im menschlichen Blut gefunden.

Vor dem Eingriff dürfen Sie nur gereinigtes, nicht kohlensäurehaltiges Wasser trinken.

Eine Blutplättchenaggregation wird nicht durchgeführt, wenn im menschlichen Körper ein Entzündungsprozess auftritt.

Analyse und Interpretation

Die Untersuchung der Thrombozytenaggregation ermöglicht es, eine Abweichung von der Norm festzustellen und Pathologien des kardiovaskulären oder hämatopoetischen Systems zu diagnostizieren. Das Verfahren ist notwendig, um die Dynamik des Verlaufs einiger Krankheiten zu verfolgen und die Behandlung zu kontrollieren.

Nach der Entnahme von biologischem Material werden den Blutinduktoren spezielle Substanzen zugesetzt, deren Struktur den Körperzellen ähnelt, die zur Thrombusbildung beitragen.

Der Induktor kann sein:

  • Adenosindiphosphat oder ADP - Thrombozytenaggregation mit ADP wird als die häufigste Forschungsmethode angesehen;
  • Adrenalin;
  • Ristomycin;
  • Arachidonsäure;
  • Kollagen;
  • Serotonin.

Die Methode zur Herstellung der Aggregation basiert auf dem Durchgang von Lichtwellen durch das Blutplasma sowohl vor als auch nach der Koagulation. Folgende Eigenschaften einer Lichtwelle werden berücksichtigt:

  • Charakter;
  • die Form;
  • Geschwindigkeit.

All dies findet in einer Vorrichtung statt, die als Blutplättchenaggregationsanalysator bezeichnet wird. Die Ausrüstung befindet sich in jedem Helix-Laborservice.

Die Analyse wird von einem Hämatologen entschlüsselt, und der Indikator hängt von der Substanz ab, die der Testflüssigkeit zugesetzt wurde, und ihrer Konzentration.

AT-02 Thrombozytenaggregationsanalysatoren

Nummer in GRSI RF:12710-13
Hersteller / Antragsteller:LLC "NPF" Medicine-Tekhnika ", St. Petersburg

Zur Messung der Durchlässigkeit einer Plasmaprobe, Berechnung der optischen Dichte und grafische Aufzeichnung des Ergebnisses. Durchlässigkeit der Plasmaprobe 1.100%

Herunterladen

12710-13: Beschreibung des Typs SIHerunterladen87 KB

Angaben zum Staatsregister

Grundinformationen
Staatsregisternummer12710-13
NameThrombozytenaggregationsanalysatoren
ModellAT-02
SI-Klasse39
Registrierungsjahr2013
Überprüfungsverfahren / Überprüfungsinformationen2N2.853.051 DZ
Kalibrierungsintervall / Überprüfungshäufigkeit1 Jahr
HerstellungslandRussland
Hinweis23.08.2013 genehmigt statt 12710-91
Zertifikatsinformationen
Gültigkeitsdauer des Zertifikats23.08.2018
Zertifikatstyp (C-Serie / E-Charge)C.
ProtokolldatumBestellung 968 Ziffer 28 vom 23.08.201303 vom 26.03.91 Ziffer 19
Hersteller / Antragsteller

LLC "NPF" Medicine-Tekhnika ", St. Petersburg

194100, Novolitovskaya str., 15. Tel. 245-26-97

Thrombozytenaggregationsanalysatoren AT-02 Zweck des Messgeräts

AT-02-Thrombozytenaggregationsanalysatoren dienen zur Messung der verringerten gerichteten Durchlässigkeit einer Blutplasmaprobe, auf deren Grundlage die Thrombozytenaggregationsfähigkeit bestimmt wird.

Beschreibung

Das Funktionsprinzip der Analysatoren basiert auf der Messung des Verhältnisses der Intensität der durch das zu untersuchende Objekt übertragenen Strahlung zur Intensität der auf seine Oberfläche fallenden Strahlung..

Analysatoren sind Tischlaborinstrumente, die aus optischen und elektronischen Baugruppen bestehen, die in einem gemeinsamen Gehäuse installiert sind.

Das Küvettenfach ist mit einem Thermostat und einer Vorrichtung zum Mischen der Probe ausgestattet.

Als Strahlungsquelle wird eine optische Glühlampe verwendet. Ein Lichtfilter wird verwendet, um die Betriebswellenlänge auszuwählen. Eine Silizium-Fotodiode wird als Signalempfänger (Detektor) verwendet. Die Analysegeräte verfügen über ein Küvettenfach für zylindrische Küvetten mit einer optischen Weglänge von (7 ± 1) mm.

Die Analysatoren werden vom Mikroprozessorsystem "Electronics MC2703" gesteuert, während die Steuerung über die Tastatur an der Vorderseite des Geräts erfolgt.

Der Analysator zeigt den aktuellen Durchlässigkeitswert an.

Die Außenansicht der Analysatoren ist in Abbildung 1 dargestellt.

Die eingebettete Software bietet Transmissionsmessungen, die Anzeige der Messergebnisse auf einer Digitalanzeige, die Dateneingabe über die Instrumententastatur und den Informationsaustausch über die Kommunikationsschnittstelle mit einem Personal Computer.

Die eigenständige Software bietet die Ausgabe von Befehlen zur Steuerung der Betriebsarten des Analysators, zum Abrufen der Messergebnisse für den Übertragungskoeffizienten über die Kommunikationsschnittstelle mit dem Analysator sowie zum Anzeigen, Verarbeiten, Speichern und Drucken der Messergebnisse.

Name der Software

Name der Softwareidentifikation

Versionsnummer (Identifikationsnummer) der Software

Digitale Software-ID (Prüfsumme eines messtechnisch signifikanten Software-Teils)

Algorithmus zur Berechnung der digitalen Kennung der Software

Thrombozytenaggregationsanalysator

Die Familie der Aggregationsanalysatoren NPF BIOLA enthält drei Modelle:

Modell220LA230LA230LA-2
Lichtübertragung+++
Durchschnittlicher Radius+++
Konzentration++
Von Willebrand-Faktor+

GEBRAUCHSBEREICHE:

  • Diagnose des Zustands der Blutplättchenhämostase
  • Diagnostik angeborener und erworbener Blutstillungsstörungen
  • Bewertung der Wirksamkeit der Therapie
  • Screening auf neue Medikamente
  • Bewertung der Lebensfähigkeit der Blutplättchenmasse während der Bluttransfusion
  • Toxikologie

Aggregationsanalysatoren NPF BIOLA dienen zur Untersuchung der Aggregation von Blutplättchen und anderen Zellen, zur Bestimmung der Konzentration von Zellen in Suspension sowie zur Beurteilung ihrer Form. Die Aggregation wird sowohl mit der traditionellen turbidometrischen Methode als auch mit einer kürzlich entwickelten Methode aufgezeichnet, die auf einer durchschnittlichen Schätzung der Aggregatgröße in Echtzeit basiert.

Die von Born und O'Brien vorgeschlagene turbidometrische Methode ist derzeit die häufigste bei der Untersuchung der Blutplättchenaggregation. Es basiert auf der Registrierung von Änderungen in der Lichtdurchlässigkeit von plättchenreichem Plasma. Dies ermöglicht es, nicht nur die Aggregation, sondern auch Veränderungen in der Form von Blutplättchen zu untersuchen. Andererseits kann das Ändern der Form das Anfangsstadium der Aggregation maskieren. Zusätzlich wurde gezeigt, dass die Bildung kleiner Aggregate (weniger als 100 Blutplättchen) die Lichtdurchlässigkeit der Suspension nicht beeinflussen kann. 1989 wurde Z.A. Gabbasov und Co-Autoren schlugen eine neue Methode zur Untersuchung der Thrombozytenaggregation vor.

Das Verfahren basiert auf der Analyse von Lichttransmissionsschwankungen (FSP-Verfahren), die durch eine zufällige Änderung der Anzahl der Partikel im optischen Kanal verursacht werden. Die relative Varianz solcher Schwankungen ist proportional zur durchschnittlichen Größe der Aggregate und wird zur Untersuchung der Aggregationskinetik verwendet. Das Verfahren zeichnet sich durch eine hohe Empfindlichkeit aus, wodurch es zur Untersuchung der spontanen Aggregation, der Aggregation unter Einwirkung geringer Konzentrationen von Induktoren sowie der Aggregation von subzellulären Partikeln und Makromolekülen geeignet ist. Die Entwicklung dieses methodischen Ansatzes ermöglichte es auch, die Konzentration von Partikeln in einer gerührten Suspension zu messen.

Aggregationsanalysatoren werden mit Software geliefert. Das Programm wird auf einem IBM-kompatiblen Computer in der Windows-Umgebung ausgeführt. Während des Experiments werden Aggregationskurven angezeigt, zusammen mit Zeitstempeln und zugehörigen Informationen auf der Festplatte gespeichert und später angezeigt und verarbeitet..

HAUPTMERKMALE:

Probenvolumen - 0,3 ml.
Zwei unabhängige Messkanäle und 4 Vorinkubationszellen pro Kanal.
Temperaturregelung - von 25 bis 42 ± 0,2 ° C oder "Aus" unabhängig in jedem Kanal.
Mischgeschwindigkeit - von 100 bis 1200 U / min unabhängig in jedem Kanal.
Automatische Einstellung "0%" und "100%" der Lichtdurchlässigkeit.
Eingebauter Mikroprozessor, menügesteuert.
12-stellige Digitalanzeige.
Das Gerät verfügt über einen Ausgang zum Anschließen eines Computers.
Versorgungsspannung - ab 220 V, 50 Hz.
Abmessungen - 300x300x85 mm.
Gewicht - 2,8 kg.

Zellzähler (Modelle 230LA, 230LA-2):

Arbeitskonzentrationsbereich (für menschliche Blutplättchen) - 50.500 Tausend / μl

Was ist Thrombozytenaggregation in einer Blutuntersuchung?

Blutplättchen, lamellare Blutzellen, die farblos sind und für die Blutgerinnung und die Abwehr des Körpers gegen Blutungen bei Gewebeschäden verantwortlich sind. Bei der Diagnose wird jeder Parameter unter Laborbedingungen untersucht. Als Ergebnis einer Blutuntersuchung werden die quantitativen und qualitativen Indikatoren für die Blutplättchenaggregation von Zellen angegeben. Basierend auf den erhaltenen Daten kann der Arzt eine Schlussfolgerung über die Gesundheit des Patienten ziehen.

  1. Blutgerinnung
  2. Bluttest
  3. Etablierte Standards
  4. Erhöhte Rate
  5. Verminderte Anzeige

Blutgerinnung

Die bekannte Situation, in der Blutgerinnsel und Blutungen aufhören, hat ihre eigenen Normen für die Gerinnungsrate. Aber was ist Thrombozytenaggregation? Dies ist die Fähigkeit von Lamellenzellen, sich zu einem Ganzen zu vereinen und einen Thrombus zu bilden, der die beschädigte Gefäßwand verschließt. Wenn das Gewebe beschädigt ist, bewegen sich einzelne Blutplättchen durch den Blutkreislauf zur Wundstelle. Aufgrund ihrer Besonderheiten können Zellen zusammenkleben (Adhäsion) und sich am Gefäß festsetzen. Zunächst werden die Lamellenzellen zu einem Gerinnsel (Thrombus) zusammengefasst, es bedeckt die Wunde und es erscheint eine "Kruste" auf der Haut. Auf diese Weise tritt bei einem gesunden Menschen eine Blutplättchenadhäsion und -aggregation auf..

Wenn der Aggregationsindex niedrig ist, haften die lamellaren Blutzellen nicht zusammen und können Blutungen nicht verhindern. Selbst geringfügige Gewebeschäden können zu großem Blutverlust führen. Schwere Verletzungen sind direkt lebensbedrohlich. Bis sich der Klebevorgang normalisiert hat, empfehlen die Ärzte, dass Sie beim Durchstechen und Schneiden von Gegenständen vorsichtig sind und Verletzungen vermeiden. Häufige Blutungen können Anämie und Körperverschwendung verursachen..

Wenn lamellare Blutzellen aneinander haften, besteht die Gefahr, dass sich in den Blutgefäßen Blutgerinnsel bilden, die zu einer Verstopfung der Venen führen können. In diesem Fall zeigt das Ergebnis einer Blutuntersuchung, dass die Blutplättchenaggregation erhöht ist. Dieser Zustand ist als Blutgerinnung oder Thrombozytenhyperaggregation bekannt. Älteres Alter sowie ein übergewichtiger Patient erhöhen die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln. Eine hohe Rate erhöht das Risiko für Schlaganfall, Herzinfarkt und Herzerkrankungen.

Bluttest

Die Thrombozytenaggregation und was sie ist, spiegelt sich deutlich im Testprozess wider. Die Norm und Verstöße gegen den Indikator sind ebenfalls sofort erkennbar. Unter Laborbedingungen werden medizinische Reagenzien verwendet, um Blut zu gerinnen, was den Prozess der Blutplättchenbindung beschleunigt.

Basierend auf der Reaktion werden Berechnungen durchgeführt und eine Schlussfolgerung über den Gesundheitszustand des Patienten gezogen.

Die Zuverlässigkeit der Analyseergebnisse wird nicht nur vom Laborassistenten und dem Thrombozytenaggregationsanalysator, sondern auch vom Patienten selbst beeinflusst. Bevor Sie eine Blutuntersuchung durchführen, müssen Sie sich darauf vorbereiten. Der Test wird auf nüchternen Magen (meistens von 7 bis 10 Uhr) in einem privaten Labor und einer öffentlichen Klinik durchgeführt. Vor der Studie müssen Sie einige Tage lang die von Ihrem Arzt empfohlene Diät einhalten.

  • Schließen Sie 24-48 Stunden vor dem Test alle anregenden Lebensmittel aus (Kaffee, starker schwarzer Tee, Energiegetränke, Alkohol usw.).
  • Unterbricht die Einnahme von Medikamenten (nach Rücksprache mit einem Arzt), die die Aggregation beeinflussen können
  • Innerhalb von 12 Stunden vor dem Test wird kein Essen gegessen, nur Wasser ist erlaubt
  • Übermäßiger Stress und Angst vor der Blutspende können die Ergebnisse verzerren
  • Es wird nicht empfohlen, Blut zu spenden, wenn Sie eine Entzündung, eine Erkältung oder während Ihrer Periode haben

In mit modernen Geräten ausgestatteten Labors werden viele Analysen automatisch durchgeführt und die Ergebnisse von einem Computer berechnet. Ein spezieller Analysator für die Blutplättchenaggregation überwacht und zählt Zellen. Dieses Gerät erleichtert nicht nur die Arbeit des Laborpersonals, sondern verbessert auch die Qualität der Forschung. Aber selbst bei Verwendung moderner Technologien treten in seltenen Fällen Fehler auf, und das Ergebnis der Studie kann ungültig werden. Folgende Aggregationstypen werden unterschieden:

  • Spontane Thrombozytenaggregation. Für die Bestimmung werden keine Reagenzien verwendet, die Probe wird einfach auf eine bestimmte Temperatur erhitzt.
  • Induzierte Blutplättchenaggregation. Die Probenverarbeitung erfolgt mit einer Substanz - einem Induktor.
  • Erhöht. Droht das Risiko von Blutgerinnseln, manifestiert sich physisch in Form von Ödemen und anderen Manifestationen.
  • Verringert. Kann auf Blutkrankheiten hinweisen, manifestiert sich physisch durch das Auftreten von Blutergüssen, Blutergüssen usw..
  • Mäßig. Tritt bei schwangeren Frauen auf.

Etablierte Standards

Ein zu aktiver Prozess der Adhäsion von lamellaren Blutzellen wird als Thrombozytenhyperaggregation bezeichnet. Bestimmen Sie die Abweichung mithilfe der Analyse von venösem Blut. Für die Studie verwendet die Klinik verschiedene Reagenzien: Adenosindiphosphat (ADP-Aggregation), Arachidonsäure, Serotonin, Ristomycin und andere. Als Ergebnis einer Blutuntersuchung auf Blutplättchenaggregation in verschiedenen medizinischen Labors hat die Norm eine andere Bedeutung..

  • Die Aggregation von Blutplättchen mit ADP hat eine normale Rate von 30,7-77,7%
  • Die Norm für die Forschung mit Ristomycin liegt bei 30-60%
  • Aggregation von Blutplättchen mit Adrenalin 35–92,5%
  • Die Aggregation von Blutplättchen mit Kollagen beträgt normal 46,4-93,1%

Induktoren für die Blutplättchenaggregation unterscheiden sich auch in der Konzentration. In der Regel wird als Ergebnis der Analyse die Norm angegeben, die für ein bestimmtes Reagenz unter Berücksichtigung seiner Zusammensetzung und seines Herstellers angenommen wurde. Daher empfehlen Ärzte nicht, ihre Testergebnisse mit anderen Patienten zu teilen. Unterschiedliche Prozentsätze, die mit unterschiedlichen Methoden erhalten werden, können tatsächlich den gleichen Wert widerspiegeln. Eine Blutuntersuchung während der Schwangerschaft kann eine Anomalie zeigen. In den meisten Fällen ist diese Situation normal und der Indikator kehrt nach der Geburt zum Normalzustand zurück..

Erhöhte Rate

Wenn die Untersuchung der Blutplättchenaggregation einen hohen Wert des untersuchten Parameters festgestellt hat, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren und mit der Behandlung beginnen. Ein scheinbar unbedeutender Indikator, der die Adhäsion von Lamellenzellen aneinander widerspiegelt, ist tatsächlich sehr wichtig. Eine hohe Blutplättchenaggregation sollte nicht ignoriert werden. Laut Statistik stirbt jeder 250. Patient an einer Thrombose.

Zur Behandlung werden Thrombozytenaggregationshemmer, Blutverdünner, verwendet. Nach einer zusätzlichen Untersuchung werden dem Patienten Antikoagulanzien, Vasodilatatoren oder Novocain und Schmerzmittel verschrieben.

Während der Behandlung wird empfohlen, viel Flüssigkeit zu trinken (2–2,5 Liter Wasser pro Tag)..

Blutverdünner sind nicht nur in Arzneimitteln enthalten. Der Verzehr bestimmter Lebensmittelprodukte (Ingwer, Knoblauch, Meeresfrüchte, Zitrusfrüchte usw.) trägt zur Normalisierung des Indikators bei. Nach Ermessen des Arztes kann dem Patienten eine therapeutische Diät zugewiesen werden. Abkochungen von süßem Klee und Pfingstrosenwurzel haben sich bewährt.

Verminderte Anzeige

Die Normalisierung des Indikators erfolgt mit Medikamenten und einer therapeutischen Diät. Es gibt wirksame Volksheilmittel und homöopathische Mittel, aber jedes Mittel sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden. Eine geringe Aggregation wird am häufigsten durch bakterielle oder virale Infektionen verursacht. Manchmal ist es ein Mangel an Nährstoffen, der durch Hunger oder eine unausgewogene Ernährung verursacht wird..

Die medikamentöse Behandlung wird mit einer signifikanten Abweichung von der akzeptierten Norm verschrieben. In einigen Fällen wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert. Apotheken haben eine Auswahl an Medikamenten ("Dicinon", "Immunglobulin", "Prednisolon" usw.) in einer breiten Preisspanne.

Um die Wirksamkeit der Behandlung zu überprüfen, wird alle paar Tage oder Wochen ein Thrombozytenaggregationstest durchgeführt, wie von Ihrem Arzt verordnet. Der Indikator wird im Verlauf der Behandlung mehrmals in der Dynamik gemessen. Dem Patienten ist es untersagt, Lebensmittel und Substanzen zu konsumieren, die eine Blutplättchenaggregation verhindern. Nachdem die Rate des Indikators erreicht ist, wird die Behandlung gemäß den Anweisungen des Arztes abgebrochen..

Abhängig von den Ergebnissen der Analyse, wenn der Patient eine Thrombozytenhyperagregation hat oder umgekehrt, eine Abnahme der Thrombozytenaggregation auftritt, sollten vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden, um die Gesundheit zu verhindern. Der einfachste Weg, den Indikator zu normalisieren, ist die medizinische Ernährung. In jedem Alter müssen Sie sich vollständig und ausgewogen ernähren..

Laborgeräte SOLAR (495) 374-56-55, [email protected]

Der offizielle Vertreter von ZAO SOLAR in Russland - wir stellen seit 23 Jahren Instrumente für Laboratorien her!

Thrombozytenaggregationsanalysator AR 2110

Der Thrombozytenaggregationsanalysator AP 2110 ist eine Vorrichtung zum Bestimmen der Aggregationseigenschaften von Thrombozyten durch das turbidimetrische Verfahren. Der Analysator wird erfolgreich in der Medizin und Veterinärmedizin eingesetzt und arbeitet mit verschiedenen Arten von Reagenzien. Mit dem Gerät können Sie die Aggregationsaktivität von Blutplättchen, Erythrozyten und von Willebrand-Faktoraktivität bestimmen. Das Ergebnis der Studie ist eine grafische Darstellung der Thrombozytenaktivität - ein Aggregatogramm, mit dem Sie die Gerinnungsfähigkeit von Thrombozyten bestimmen, die Aufnahme von Thrombozytenaggregationshemmern kontrollieren und angeborene und erworbene Thrombozytopathien identifizieren können.

Der Thrombozytenaggregationsanalysator AP 2110 ist mit einem thermostatisierten Küvettenfach und einem elektronischen Magnetrührer ausgestattet. Um mit dem Gerät arbeiten zu können, benötigen Sie einen PC mit einer Software, mit der Sie Aggregationskurven registrieren, eine Datenbank erstellen und verwalten, Aggregatogramme vergleichen ("überlagern") und für den Betrieb erforderliche Berichte erstellen können.

Für die Forschung können verschiedene Aggregationsinduktoren verwendet werden: Adrenalin (Adrenalin), Noradrenalin, Kollagen, Ristomycin, Thrombin, Arachidonsäure, Serotonin usw. Die Wahl des Reagenzes bleibt beim Laborassistenten und wird durch die Aufgaben der Forschung vorgegeben.

Der Blutplättchenaggregationsanalysator AP 2110 registriert die folgenden Parameter:

  • Aggregationsgrad (%)
  • Aggregationszeit (min: sec)
  • Aggregationsrate (% / min)
  • Thrombozytenzahl (Tausend / μl)

Technische Eigenschaften des Analysators der Blutplättchenaggregation AR 2110

Untersuchungsmethodenach Born
Messprinzipturbidimetrisch
MessschemaEin-Kanal
LichtquelleLeuchtdiode
Wellenlänge600 nm
DetektorFotodiode
Photometrischer Bereichvon 0,1 bis 200% T.
Plasmavolumen (PRP) pro Studie0,45 ml
Küvettenabteilungthermostatisch geregelt, mit elektronischem Magnetrührer
Temperaturregelungstemperatur(37 ± 0,5) ºС
Küvettenrund, Höhe 45 mm, Durchmesser 8 mm
PC-VerbindungRS232 oder über USB-COM-Adapter
Gesamtabmessungen335 x 235 x 125 mm
Gewicht4,0 kg
Energieverbrauch230 (± 10%) V, 50 Hz, 40 VA

Lieferinhalt:

  • Thrombozytenaggregationsanalysator AR 2110
  • Einweg-Polystyrolküvetten 8x45mm rund - 3000 Stk
  • Einweg-Magnetanker - 3000 Stk
  • Software

Zusätzliches Zubehör:

  • Probenvorbereitungseinheit PT 2110
  • Einweg-Polystyrolküvetten 8x45mm
  • Einweg-Magnetanker
  • USB-COM-Adapter
  • Persönlicher Computer
  • ein Drucker
  • Satz Lichtfilter zur Überprüfung des Geräts KSS-01, KSS-04

ALAT-2-Laserplättchenaggregationsanalysatoren, hergestellt von Biola

BIOLA-Aggregationsanalysatoren dienen zur Untersuchung der Thrombozytenaggregation sowie zur Bestimmung der Konzentration von Zellen in Suspension und zur Beurteilung ihrer Form.

ALAT-2 bietet zwei Methoden zur Untersuchung der Blutplättchenaggregation: die turbidimetrische (Bornsche Methode) und die FSP-Methode.

Die von Born und O'Brien vorgeschlagene turbidimetrische Methode ist die häufigste in Aggregationsstudien. Basierend auf der Registrierung von Änderungen in der Lichtdurchlässigkeit von plättchenreichem Plasma können nicht nur die Aggregation, sondern auch die Änderung der Form von Zellen untersucht werden. Es ist wichtig zu beachten, dass die Umformung die Anfangsphase der Aggregation maskieren kann. Es wurde festgestellt, dass die Bildung kleiner Aggregate (weniger als 100 Blutplättchen) die Lichtdurchlässigkeit der Suspension möglicherweise nicht beeinflusst..

FSP-Methode, vorgeschlagen von Z. A. Gabbasov. et al. im Jahr 1989 ist mit einer Änderung des durchschnittlichen Radius von Aggregaten verbunden und basiert auf einer Analyse von Schwankungen der Lichtdurchlässigkeit, die durch eine zufällige Änderung der Anzahl von Partikeln im optischen Kanal verursacht werden. Die relative Varianz solcher Schwankungen ist proportional zur durchschnittlichen Größe der Aggregate und wird zur Untersuchung der Aggregationskinetik verwendet. Die FSP-Methode ist hochempfindlich und eignet sich daher zur Untersuchung der spontanen Aggregation, der Aggregation unter Einwirkung geringer Konzentrationen von Induktoren sowie der Aggregation von subzellulären Partikeln und Makromolekülen. Weitere Untersuchungen von Spezialisten des OOO NPF "Biola" ermöglichten es auch, die Partikelkonzentration in einer gerührten Suspension abzuschätzen.

Anwendungsgebiet

  • Diagnose des Zustands der Blutplättchenhämostase;
  • Diagnostik angeborener und erworbener Blutstillungsstörungen;
  • Bewertung der Wirksamkeit der Therapie und des Ausmaßes der Auswirkung auf die Aggregation;
  • Screening auf neue Medikamente;
  • Bewertung der Lebensfähigkeit der Blutplättchenmasse während der Bluttransfusion
  • Toxikologie;
  • Beurteilung der Form und Anzahl der Blutplättchen;
  • Quantifizierung des von Willebrand-Faktors;
  • Die Aggregation wird sowohl nach der herkömmlichen turbidimetrischen Methode als auch nach einer Methode aufgezeichnet, die auf einer Schätzung der durchschnittlichen Aggregatgröße in Echtzeit basiert.

Unterscheidungsmerkmale

  • Jede Messzelle arbeitet unabhängig: Sie können mehrere Messungen gleichzeitig starten.
  • Geborene und mittlere Radiusmessungen werden ebenfalls gleichzeitig durchgeführt: Zwei Grafiken werden in Echtzeit auf dem Computerbildschirm angezeigt.
  • Der Analysator erfordert keine Wartung und spezielle Wartung.
  • Alles, was Sie brauchen, ist im Kit enthalten: Reagenzien und Verbrauchsmaterialien im Kit reichen für sechs Monate Arbeit in einem kleinen Labor.
  • Sie benötigen keinen leistungsstarken Computer, um zu arbeiten: Jeder PC mit einem vorinstallierten Windows-System und einem freien USB-Anschluss reicht aus.
  • Schulung auf der Grundlage des Labors des Instituts für Experimentelle Kardiologie des RKNPK des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation in Moskau: Auch wenn Sie nicht der Besitzer des Geräts sind, kommen Sie zu uns, um die Aggregation zu untersuchen.
  • Der Hersteller unterstützt das Gerät auch nach Ablauf der Garantiezeit: Wenn wir es kostenlos reparieren können, reparieren wir es kostenlos.

Eigenschaften

LA220LA230LA230-2LA420LA430LA430-2
Anzahl unabhängiger Messzellen222444
Inkubationszellen pro Zelle222222
Probenvolumen0,3 ml0,3 ml0,3 ml0,3 ml0,3 ml0,3 ml
Arbeitsbereich der Konzentrationen50-500 Tausend / μl50-500 Tausend / μl50-500 Tausend / μl50-500 Tausend / μl50-500 Tausend / μl50-500 Tausend / μl
Probenthermostat25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС25–42 ºС, mit einem Schritt von 1 ºС
Rührgeschwindigkeit100-1200 U / min.100-1200 U / min.100-1200 U / min.100-1200 U / min.100-1200 U / min.100-1200 U / min.
Aggregation, Borns Methode
Aggregation, FSP-Methode (durchschnittlicher Radius)
Beurteilung der Thrombozytenkonzentration
Bestimmung des von Willebrand-Faktors
SoftwareIm KomplektIm KomplektIm KomplektIm KomplektIm KomplektIm Komplekt
Versorgungsspannung220 V.220 V.220 V.220 V.220 V.220 V.
Energieverbrauch25 VA25 VA25 VA25 VA25 VA25 VA
PC-VerbindungsschnittstelleUSBUSBUSBUSBUSBUSB
Gewichtbis zu 3,1 kgbis zu 3,1 kgbis zu 3,1 kgbis zu 3,1 kgbis zu 3,1 kgbis zu 3,1 kg

Ausbildung

Aggregometer "BIOLA" sind maximal zuverlässig und einfach zu bedienen. Biola bietet eine kostenlose Schulung zur Bedienung des Geräts an, unabhängig davon, ob das Gerät bei uns oder bei einem Drittanbieter gekauft wurde. Biola bietet ein dreitägiges Programm an, in dem der Bediener die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Praxis erwerben kann. Das Programm umfasst theoretische und praktische Schulungen sowie das Studium der Software- und Hardwarefunktionen des ALAT2- "Biola" -Geräts. Fachleute auf dem Gebiet der Aggregometrie bieten die richtige Forschungsmethodik sowie viele nützliche Informationen zur Interpretation der erzielten Ergebnisse. Die Ausbildung erfolgt auf Basis des Instituts für Experimentelle Kardiologie (IEK) des Russischen Kardiologischen Forschungs- und Produktionskomplexes (FBGU RKNPK MH RF).

Thrombozytenfunktionsanalysator INNOVANCE PFA-200

Hersteller: Siemens Healthcare Diagnostics

Zurück zum Katalog

INNOVANCE PFA-200 ist das weltweit am häufigsten verwendete Thrombozytenfunktionstestgerät. Bezieht sich auf globale In-vitro-Hämostasetests. Der PFA-Test ist ein objektiver Ersatz für den Blutungszeittest.

Thrombozytopathien als Ursache von Blutgerinnungsstörungen sind häufiger als Koagulopathien, werden jedoch weniger gut diagnostiziert.

Nach den Ergebnissen von Studien ist der PFA-Test empfindlicher für die Erkennung von Patienten mit erhöhter Blutung als herkömmliche Methoden der Koagulometrie..

Die Kosten des Geräts hängen direkt von Ihren Anforderungen an die Blutstillungsforschung ab. LLC "AstroMED" bietet ein optimales Preisverhältnis zum Umfang der laufenden Forschung. Qualifizierte Spezialisten unseres Unternehmens helfen Ihnen bei der Auswahl der Konfiguration für die Durchführung der erforderlichen Recherchen zu einem günstigen Preis.

Wenn Sie Fragen haben, empfehlen wir Ihnen, sich telefonisch an unsere Spezialisten zu wenden.

  • Beschreibung
  • Anwendung
  • Tests / Studien
  • Leistungen
  • Eigenschaften

INNOVANCE PFA-200 ist das weltweit am häufigsten verwendete Thrombozytenfunktionstestgerät. Bezieht sich auf globale In-vitro-Hämostasetests. Der PFA-Test ist ein objektiver Ersatz für den Blutungszeittest.

Der Thrombozytenfunktionsanalysator INNOVANCE PFA-200 ist ein einzigartiges Gerät, das den Prozess des Verstopfens von Gefäßen bei Beschädigung simuliert, um die hämostatische Funktion von Thrombozyten quantitativ zu bewerten. Das PFA-200-System von Siemens (Deutschland) ermöglicht es, die Thrombozytenfunktionsstörung im Vollblut innerhalb von 3-8 Minuten ohne den Probenvorbereitungsprozess aufzudecken. Die Modellierung des Prozesses der Gefäßschädigung erfolgt in vitro in einer einzigartigen Kartusche mit einem speziellen Kanal. Im Kanal befinden sich Löcher, die eine Beschädigung der Gefäßwand simulieren, wodurch der Gerinnungsprozess aktiviert wird, da diese Löcher mit Kollagen und Agonisten bedeckt sind, wodurch die Koagulation beginnt.

Das Testergebnis wird in 4-8 Minuten ausgegeben. Das einzige Ergebnis ist die Schließzeit der Membranen. Keine Fläschchen, Behälter erforderlich: 1 Analyse - 1 Patrone. Patronen werden nach Bedarf verbraucht und können bei Bedarf verwendet werden. Entsorgung nach Ablaufdatum. Teststandardisierung. Einfache Interpretation der Ergebnisse. Die Studie kann vom Pflegepersonal durchgeführt werden.

Nach den Ergebnissen von Studien ist der PFA-Test empfindlicher für die Erkennung von Patienten mit erhöhter Blutung als herkömmliche Methoden der Koagulometrie. Es werden 3 Arten von Patronen verwendet: mit Adrenalin - als Screening auf Blutungsrisiko, Thrombozytopathie, zur Untersuchung der von Willebrand-Krankheit und auch als Kontrolle für die Therapie mit Aspirin, Desmopressin. Die ADP-Kartusche wird zur Diagnose von Thrombozytopathien und von Willebrand-Erkrankungen verwendet und um die Wirkung von Acetylsalicylsäure auf das Gerinnungssystem auszuschließen. P2Y-Kartusche zur Beurteilung der Empfindlichkeit gegenüber Arzneimitteln, die P2Y-Rezeptoren blockieren

Entspricht den Ausstattungsstandards der medizinischen Einrichtungen für:

Beschluss des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation vom 15. November 2012 Nr. 915n "Nach Genehmigung des Verfahrens zur medizinischen Versorgung der Bevölkerung im Profil" Onkologie ";
Beschluss des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation vom 1. November 2012 Nr. 572n "Nach Genehmigung des Verfahrens zur medizinischen Versorgung im Bereich der Geburtshilfe und Gynäkologie (mit Ausnahme des Einsatzes assistierter Reproduktionstechnologien)";
Beschluss des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation vom 15. November 2012 Nr. 918n "Nach Genehmigung des Verfahrens zur medizinischen Versorgung von Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen".
Entspricht den Ausrüstungsstandards für endokrinologische Zentren gemäß der Verordnung des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation vom 12. November 2012 Nr. 899n "Nach Genehmigung des Verfahrens zur medizinischen Versorgung der erwachsenen Bevölkerung im Profil" Endokrinologie ".

  • Screening auf Thrombozytenerkrankungen, Erkrankungen mit erhöhter Blutung, einschließlich der von-Willebrand-Krankheit
  • Die Hauptindikationen für das Screening von Patienten auf Thrombozytenfunktion mit dem Innovance PFA-200 sind der Verdacht auf ein erhöhtes Blutungsrisiko im Zusammenhang mit Erkrankungen wie:
    - Angeborene und erbliche Störungen der Thrombozytenfunktion: von-Willebrand-Krankheit, Glanzmann-Thrombastenie, Bernard-Soulier-Syndrom
    - Einnahme von Thrombozytenaggregationshemmern (Aspirin, Prasugrel, Clopidogrel usw.)
    - erworbene Mangelzustände (von Willebrand-Syndrom, Thrombozytopenie usw.)
    Klinische Anwendungen: Kardiologie, Herzchirurgie, Angiochirurgie, Neurologie und Neurochirurgie, Geburtshilfe, Diabetologie, Hämatologie, Transfusiologie. PFA 200 ist in der Lage, die Schwere von Herzinfarkten und die Entwicklung von Thrombosen vorherzusagen.
  • Kardiologie
  • Identifizierung der Resistenz gegen Thrombozytenaggregationshemmer (Aspirin, Clopidogrel) - Verringerung des Risikos eines erneuten Infarkts usw..
  • Herzchirugie
  • Screening auf Thrombozytenfunktion (insbesondere bei Kindern)
  • Beseitigen Sie die Resistenz gegen Thrombozytenaggregationshemmer (Aspirin, Clopidogrel) - verringern Sie das Risiko eines erneuten Infarkts usw..
  • Stellen Sie sicher, dass das Medikament vor der Operation nicht wirkt - schließen Sie Blutungen aus und bereiten Sie sich auf mögliche Transfusionen vor
  • Prognostiziert den Erfolg des Aortenklappenersatzes
  • Prognostiziert die Schwere eines Herzinfarkts, die Wahrscheinlichkeit eines zweiten Herzinfarkts oder eines akuten Koronarsyndroms
  • Prognostiziert Stentthrombose
  • Prognostiziert Blutungen nach CABG
  • Kontrolle und Korrektur der Thrombozytenfunktionsstörung nach extrakorporaler Zirkulation
  • Neurologie
  • Identifizierung der Resistenz gegen Thrombozytenaggregationshemmer (Aspirin, Clopidogrel) - Verringerung des Risikos eines erneuten Schlaganfalls usw..

Neurochirurgie

  • Thrombozytenfunktionsscreening
  • Beseitigen Sie die Resistenz gegen Thrombozytenaggregationshemmer (Aspirin, Clopidogrel) und verringern Sie das Risiko eines erneuten Schlaganfalls
  • Stellen Sie sicher, dass das Medikament vor der Operation nicht wirkt - schließen Sie Blutungen aus und bereiten Sie sich auf mögliche Transfusionen vor
  • Bewertung der Wirksamkeit der Transfusion
  • Prognostiziert Stentthrombose
  • Präoperatives Screening potenzieller Blutungs- und Thromboserisiken während der Operation und nach der Operation. (Reduzierung der Kosten für ungerechtfertigte Bluttransfusionen während der Operation). PFA 200 ist in der Lage, das Entwicklungsrisiko und die Schwere von Herzinfarkten sowie die Entwicklung von Thrombosen, einschließlich Stentthrombosen und Blutungen, vorherzusagen. Kontrolle der Thrombozytenaggregationshemmung, Desmopressin - um sicherzustellen, dass Sie nicht in Resistenz geraten sind.
  • Die Notwendigkeit, die Thrombozytenfunktion zu testen, ist Teil der aktuellen Gesundheitsrichtlinien

Schließzeit des Kapillarlumens

Der Wert des Indikators hängt von der Natriumcitratkonzentration ab (3,2% oder 3,8%).

Keine Probenvorbereitung erforderlich
- Mit Vollblut arbeiten
- Barcode-Leser
- Schnelle Ergebnisse
- LIS-Konnektivität

Schnelle Einschätzung des Blutungsrisikos

Die Bewertung der Thrombozytenfunktion als Ursache für hämorrhagische Diathese ist von großer klinischer Bedeutung und besonders wichtig vor der Operation und bei kritisch kranken Patienten zur Vorbeugung und Beseitigung lebensbedrohlicher Blutungen.

Die Verwendung von PFA mit Kollagen-Adrenalin und / oder PFA mit Kollagen-ADP ermöglicht es, die Mehrheit der Patienten mit Blutungen in der Vorgeschichte aufgrund primärer oder gemischter hämostatischer Störungen zu identifizieren.

Die Prävalenz intra- und postoperativer Blutungen wird häufig unterschätzt.

Während komplexer und langwieriger chirurgischer Eingriffe können bei Patienten schwerwiegende Veränderungen im Prozess der Blutstillung auftreten. Die Behandlung solcher Patienten ist kostspielig. Darüber hinaus erhöht der vermehrte Einsatz von Thrombozytenaggregationshemmern bei der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen das Risiko postoperativer Blutungen..

Zur wirksamen Beurteilung, Behandlung und Beseitigung möglicher Komplikationen ist eine frühzeitige Erkennung intra- und postoperativer Blutungen erforderlich..

Das Auslassen einer hämostatischen Störung vor der Operation führt zu einer Koagulopathie und der Notwendigkeit einer Transfusion, was die Morbidität und Mortalität erhöhen kann.

INNOVANCE® PFA-200 Thrombozytenaggregations-Analysesystem:

    Ist eine nützliche Ergänzung zu einer bestehenden, wenn sie mit einer Krankengeschichte kombiniert wird.

Einfaches, kostengünstiges Instrument zur präoperativen Beurteilung des Blutungsrisikos aufgrund einer beeinträchtigten primären Blutstillung.

Hilft bei der Bestimmung des potenziellen Ergebnisses therapeutischer Interventionen, der Verhinderung der Mortalität und der Entscheidungsfindung in der Transfusionsmedizin.

Bietet eine effektive Bewertung und Durchführung der Desmopressin-Therapie (DDAVP).

Bietet einen einfachen und zuverlässigen Nachweis der P2Y12-Rezeptorblockade bei Patienten, die P2Y12-Rezeptorantagonisten wie Clopidogrel einnehmen.


Nächster Artikel
Behandlung eines Milzarterienaneurysmas mit Operation und deren Kosten